Computer schaltet sich nicht ein Blauer Bildschirm

So entfernen Sie den blauen Bildschirm des Todes in Windows 7

Der blaue Bildschirm des Todes ist jedem Benutzer von Windows-Betriebssystemen bekannt. Bei manchen Nutzern kommt es so oft vor, dass sie es für normal halten. Ist es aber nicht. Lassen Sie uns herausfinden, was der Blue Screen of Death ist. Dies ist ein Fehler, der beim Hochfahren oder nach einem abrupten Herunterfahren des Computers auftritt. Es weist auf ein Problem mit dem Betriebssystem oder der internen Hardware hin. Nur wenn Sie die Ursache des Problems ermitteln und es so effektiv wie möglich lösen, können Sie es auch beheben.

Wenn Ihr Windows 7-Computer einen blauen Bildschirm des Todes erlebt, dann bieten wir Ihnen diesen Artikel, es ist sicher, Ihnen zu helfen, das Problem zu finden und zu beheben.

Optionen für kritische Systemausfälle

Das Auftreten des Todesfensters kann viele Ursachen haben. Darunter:

  • Hardware-Probleme;
  • Probleme mit Gerätetreibern;
  • Virus-Aktivität;
  • Falsch installierte benutzerdefinierte Anwendungen.

In all diesen Fällen kann sich der Computer unterschiedlich verhalten. Das System bootet möglicherweise nicht, zeigt BSoD an, startet endlos neu oder erzeugt einen blauen Bildschirm, wenn es versucht, eine Anwendung zu laden. Das Fenster des Todes selbst ist trotz seines düsteren Namens recht informativ. Grundlegende Kenntnisse der englischen Sprache reichen aus, um zu verstehen, was passiert ist und was getan werden muss, damit der Todesbildschirm nicht wieder erscheint. Die in diesem Fenster enthaltenen Informationen geben dem Benutzer folgende Hinweise:

Die Interpretation der BSoD-Fehlercodes kann im Internet gefunden werden, was die Lösung des Problems erheblich erleichtert.

Sehen wir uns nun im Einzelnen an, welche Schritte unternommen werden können, um das Problem zu beheben.

Warum BSOD in Windows 10 erscheint

Es gibt mehrere schwerwiegende Betriebssystemfehler, die BSOD verursachen können. Die häufigsten sind:

computer, sich, nicht, blauer, bildschirm
  • Fehler des Fahrers.
  • Kernel-Fehler im Betriebssystem (Low-Level-Software).
  • Ausfall von Computerkomponenten (z. B. Ausfall der Grafikkarte).
  • Anschluss von konkurrierenden Geräten (Scanner, Drucker usw.).д.)
  • Falsch konfiguriertes BIOS.
  • Zu wenig RAM auf Ihrer Festplatte.
  • Installation einer beschädigten Firmware.
  • Entfernen wichtiger Registrierungsschlüssel.
  • Überhitzung des Prozessors.
  • Verschiedene Viren.

Erst wenn wir die Ursache für den „Absturz“ des Systems kennen, können wir uns an die Lösung des Problems machen.

Das Auftreten von BSOD. ist immer eine Gelegenheit, genau auf die Arbeit Ihres Computers zu schauen, denn wenn das Problem nicht beseitigt wird, wird es sich immer wieder erinnern.

Hier erfahren Sie, wie Sie den Blue Screen of Death in Windows beheben können

Aktualisieren Sie die Treiber für Ihre BSOD-Hardware

Informationen, die im Blue Screen of Death enthalten sind

Nachdem wir all diese Manipulationen vorgenommen haben, wollen wir den Inhalt der Fehlermeldung untersuchen.

Siehe auch  So verbinden Sie Ihr Samsung mit Ihrem Computer

Der blaue Bildschirm des Todes enthält die folgenden Informationen:

  • Fehlername (wichtige Information);
  • Empfehlungen zur Behebung des Problems (Standardtext für einige Fehlergruppen);
  • Hex-Fehlercode;
  • Fehlerparameter (bei einigen Fehlern ist dies eine wichtige Information);
  • Der Name des Treibers, der den Fehler verursacht hat (wichtige Informationen werden nicht immer angegeben);
  • Adresse des Ortes, an dem der Fehler auftritt (nicht immer angegeben).

Nachdem wir alle möglichen Ursachen für das Auftreten dieses Phänomens ermittelt haben, gehen wir im Folgenden näher darauf ein, wie man damit umgehen kann.

Behebung des Problems mit dem blauen Bildschirm

BSOD ist ein Akronym, das wörtlich übersetzt „blauer Bildschirm des Todes“ bedeutet. Genaueres lässt sich nicht sagen, denn nachdem ein solcher Bildschirm erscheint, ist ein Weiterarbeiten ohne Neustart unmöglich. Darüber hinaus deutet diese Art von Systemverhalten auf eine schwerwiegende Fehlfunktion in der Software oder Hardware des PCs hin. BSODs können sowohl während des Starts als auch während des Betriebs auftreten.

Es gibt viele Varianten von BSODs und wir werden hier nicht auf jede im Detail eingehen. Es genügt zu wissen, dass die Ursachen in Software und Hardware unterteilt werden können. Erstere werden durch Fehler in Treibern oder anderen Programmen, die eng mit dem Betriebssystem zusammenhängen, verursacht, letztere durch Probleme mit dem Arbeitsspeicher und den Festplatten. Falsche BIOS-Einstellungen, wie z. B. falsche Spannungs- oder Frequenzeinstellungen während des Übertaktens, können ebenfalls BSOD verursachen.

Die meisten Einzelfälle werden auf der bsodstop-Website beschrieben.z.B. Um mit dieser Ressource arbeiten zu können, ist es notwendig, die Struktur der vom System bereitgestellten Daten zu verstehen.

Das Wichtigste ist der hexadezimale Fehlercode, der im Screenshot gezeigt wird. Hierauf sollten Sie achten.

Wenn das System automatisch neu startet und es keine Möglichkeit gibt, die Informationen zu lesen, gehen Sie wie folgt vor

    Klicken Sie auf die PC-Verknüpfung auf dem Desktop und öffnen Sie die Systemeigenschaften.

Im Falle eines BSOD müssen Sie nur im manuellen Modus neu starten. Wenn der Zugriff auf das System nicht möglich ist (Fehler während des Bootvorgangs), können Sie die gleichen Parameter im Bootmenü angeben. Drücken Sie die Taste F8 oder F1, gefolgt von F8, oder FnF8 beim PC-Start. Wählen Sie diese Option, um den automatischen Neustart bei einem Absturz zu deaktivieren.

Hier sind einige allgemeine Richtlinien zur BSOD-Lösung. Diese sollten in den meisten Fällen ausreichen.

Treiber und Anwendungen

Treiber sind die Hauptursache für blaue Bildschirme. Dabei kann es sich entweder um Hardware-Firmware oder um Dateien handeln, die von einer Software in das System eingebettet wurden. Wenn Sie nach der Installation von Software auf BSODs stoßen, gibt es nur eine Lösung. stellen Sie das System auf einen früheren Zustand zurück.

Wenn Sie nicht auf das System zugreifen können, müssen Sie ein Installations- oder Bootmedium mit der derzeit auf Ihrem PC installierten Version des Betriebssystems verwenden.

Lesen Sie mehr: Wie man einen bootfähigen USB-Stick von Windows XP, Windows 7, Windows 8, Windows 10 erstellt

Siehe auch  Aufnahme von einem Mikrofon auf einen Computer

    Um von einem USB-Stick zu booten, müssen Sie die entsprechenden BIOS-Einstellungen vornehmen.

Überwachen Sie sorgfältig das Verhalten des Systems nach der Installation von Software oder Treibern und erstellen Sie manuell Wiederherstellungspunkte. Dies hilft bei der korrekten Diagnose und Behebung der Fehlerursache. Eine rechtzeitige Aktualisierung des Betriebssystems und der entsprechenden Treiber kann ebenfalls eine Menge Probleme beseitigen.

„Hardware“

Die Hardwareprobleme, die BSODs verursachen, sind wie folgt:

    Mangel an freiem Speicherplatz auf dem Systemlaufwerk oder der Partition

Prüfen Sie, wie viel des Laufwerks beschreibbar ist. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Laufwerk (Partition) und gehen Sie zu Eigenschaften.

Wenn der freie Speicherplatz gering ist, d.h. weniger als 10%, ist es notwendig, unnötige Daten und unbenutzte Programme zu löschen und das System von Unrat zu befreien.

Überprüfen Sie alle Laufwerke auf Probleme und reparieren Sie sie, wenn möglich.

Defekter RAM ist sehr oft die Ursache des Problems. MemTest86 verwenden, um „schlechte“ Module zu identifizieren.

BSODs können auch durch Überhitzung von Komponenten wie Prozessor, Grafikkarte oder Motherboard verursacht werden. Um das Problem zu beheben, muss die Temperatur der Hardware korrekt bestimmt und Maßnahmen zu ihrer Normalisierung ergriffen werden.

BIOS

Falsche BIOS-Einstellungen auf dem Motherboard können zu kritischen Systemfehlern und einem blauen Bildschirm führen. Die beste Lösung in dieser Situation ist das Zurücksetzen auf die Standardeinstellungen.

Viren und Antiviren

Viren auf Ihrem Computer können einige wichtige Dateien, einschließlich Systemdateien, blockieren und verhindern, dass Treiber richtig funktionieren. Schädlinge können mit kostenlosen Scannern entdeckt und beseitigt werden.

Wenn das System durch einen Virenbefall blockiert ist, kann die Kaspersky Rescue Disk auf einem Wechselmedium helfen. Diese Scans können ohne Neustart des Betriebssystems durchgeführt werden.

Auch Antiviren-Software kann sich unangemessen verhalten. Sie sperren oft „verdächtige“ Systemdateien, die für den normalen Betrieb von Diensten, Treibern und folglich von Hardwarekomponenten verantwortlich sind. Sie können das Problem beseitigen, indem Sie Ihr Antivirenprogramm deaktivieren oder entfernen.

Behebung von Hardware-Problemen

Ein blauer Bildschirm beim Hochfahren bedeutet in der Regel, dass ein Hardware-Problem vorliegt, das in vielen Fällen nicht ohne die Hilfe eines Experten gelöst werden kann. Dennoch kann jeder die Kontakte, die Unversehrtheit der Kabel und des Zubehörs überprüfen und die Hardware mit speziellen Dienstprogrammen testen.

Versuchen Sie außerdem, den PC mit einem eingesteckten RAM-Modul einzuschalten, um festzustellen, ob Ihre Speichermodule kompatibel sind.

Was ist der blaue Bildschirm und warum wird er angezeigt??

Blauer Bildschirm (Blue Screen of Death), auch bekannt als Blue Screen of Death, ist das Ergebnis eines kritischen System- oder Hardwarefehlers in Windows. Es handelt sich um eine bestimmte Art von Text auf blauem Hintergrund. In diesem Fall funktioniert das Betriebssystem nicht mehr und der Computer wird neu gestartet. Und in manchen Fällen hilft ein Neustart nicht immer und der Todesbildschirm erscheint immer wieder. Es entsteht ein Teufelskreis.

Häufige Ursachen für BSODs sind Hardware-Fehler. Ein Konflikt mit der auf dem PC installierten Software ist ebenfalls eine häufige Ursache für den blauen Bildschirm.

Siehe auch  So finden Sie ein Foto auf Ihrem Computer

Fehlercodes

Anzeige der häufigsten Fehlercodes und ihrer Definitionen. Dies kann Ihnen bei der Fehlersuche helfen.

  • INACCESSIBLE BOOT DEVICE. Dieser Code zeigt an, dass auf das Boot-Laufwerk nicht zugegriffen werden kann. Das Boot-Laufwerk hat einen Defekt, der Controller ist defekt, auch inkompatible Systemkomponenten können ein Problem verursachen;
  • KMODE EXCEPTION NOT HANDLED. das Problem wird höchstwahrscheinlich durch ein Problem mit den Hardwarekomponenten des PCs verursacht. Falsch installierte Treiber oder physische Hardwarefehler. Es ist notwendig, alle Hardwarekomponenten einzeln zu überprüfen;
  • NTFS FILE SYSTEM. das Problem wird durch Fehler in den Windows 7 Systemdateien verursacht. Diese Situation wird durch eine mechanische Beschädigung des Festplattenlaufwerks verursacht. Viren, die in den Boot-Bereich der Festplatte geschrieben werden, verursachen diesen Fehler. Fehlerhafte logische Strukturen von Systemdateien können ebenfalls zu einem Ausfall führen;
  • IRQL NOT LESS OR EQUAL. Dieser Code bedeutet, dass der BSoD-Fehler aufgrund von Fehlern in den Windows 7-Dienstdaten oder.Treibern aufgetreten ist;
  • PAGE FAULT IN NONPAGED AREA. angeforderte Parameter können nicht in Speicherplätzen gefunden werden. Meistens liegt die Ursache in einem Defekt des Arbeitsspeichers oder in der fehlerhaften Funktion der Antiviren-Software;
  • KERNEL DATA INPAGE ERROR. System konnte die angeforderten Daten nicht aus der Speicherpartition lesen. Die Ursachen sind: Fehler in Festplattensektoren, Probleme im HDD-Controller, Fehler im „RAM“;
  • KERNEL STACK INPAGE ERROR. Das Betriebssystem ist nicht in der Lage, Daten aus der Auslagerungsdatei auf der Festplatte zu lesen. Die Ursache für diese Situation ist eine Beschädigung der Festplatte oder des RAM-Speichers;
  • UNEXPECTED KERNEL MODE TRAP. das Problem hängt mit dem Systemkern zusammen und kann entweder software- oder hardwarebasiert sein;
  • STATUS SYSTEM PROCESS TERMINATED. ein logischer Fehler, der in direktem Zusammenhang mit nicht korrekt funktionierenden Treibern oder Anwendungen steht.

Um Windows 7 korrekt wiederherzustellen und den BSoD-Fehler zu beheben, müssen Sie zunächst das System auf den Zeitpunkt der stabilen Arbeit zurücksetzen. Wenn dies nicht der Fall ist, sollten Sie die neuesten verfügbaren Updates für Ihr System installieren, die installierten Treiber überprüfen und die Funktionalität der Hardware Ihres PCs testen. Hilfe zur Fehlerbehebung finden Sie auch im Fehlercode. Möglicherweise können Sie den blauen Bildschirm des Todes loswerden, indem Sie die oben genannten Methoden befolgen.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen helfen konnten, das Problem zu lösen.

Zusätzlich zu diesem Artikel gibt es 12831 nützliche Anleitungen. Seite hinzufügen Lumpics.Wir sind sicher, dass Sie uns noch eine Weile brauchen werden.

Beschreiben Sie, was Sie nicht tun können. Unser Team wird versuchen, so schnell wie möglich zu antworten.

Related Posts

| Denial of responsibility | Contacts |RSS