Cookies unter Android löschen

Sie möchten den Speicher Ihres Smartphones löschen? Cache des Android-Browsers löschen

Bei der Verwendung Ihres Browsers werden verschiedene Systemdateien und Einträge erstellt. Nachstehend sind einige davon aufgeführt.

Browserverlauf. ein Protokoll der Seiten, die Sie auf diesem Gerät geöffnet haben.

Cookies sind kleine Dateien, die Websites erstellen, wenn Sie sie besuchen. Cookies werden benötigt, damit die Website Sie bei Ihrem nächsten Besuch „wiedererkennt“ (z. B. um Ihnen die Produkte im Online-Warenkorb anzuzeigen, die Sie bei Ihrem letzten Besuch hinzugefügt haben).

Cache. wenn Sie eine Website besuchen, werden einige Informationen davon vorübergehend im Speicher des Geräts gespeichert (z. B. Bilder). Dies ist erforderlich, um die Seite bei Ihrem nächsten Besuch schneller zu öffnen.

Passwörter. die meisten Browser können Benutzernamen/Passwörter speichern, wenn Sie sie auf einer Website eingeben. Beim nächsten Mal müssen Sie das Passwort nicht mehr eingeben, da es bereits auf dem Gerät gespeichert ist.

So aktivieren Sie Cookies auf Ihrem Handy

Da wir nun den Zweck von Cookies verstanden haben, können wir sie in den Einstellungen aktivieren. Der am weitesten verbreitete Browser ist Google Chrome, daher hier die Anleitung dazu:

  • Tippen Sie auf das Symbol mit den drei Punkten in der oberen Ecke des Bildschirms.
  • Wählen Sie hier Einstellungen.
  • Gehen Sie zu „Website-Einstellungen“.

Änderungen speichern, Einstellungen einfach schließen. Wir können den sehr beliebten Yandex-Browser nicht umgehen, deshalb hier ein kurzer Hinweis. Cookies sind in diesem Browser standardmäßig aktiviert, so dass Sie nichts tun müssen. Das Einzige, was Sie tun können, ist, sie zu löschen.

Cookies in Opera löschen

Klicken Sie auf das Opera-Logo unten rechts auf Ihrem Bildschirm.

Blättern Sie nach unten zum Abschnitt Datenschutz und drücken Sie auf Browserdaten löschen.

cookies, unter, android, löschen

Aktivieren Sie auf dem Pop-up-Bildschirm das Kontrollkästchen Cookies und Daten löschen.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen auch im Abschnitt Datenschutz festlegen. Cookies anklicken. Wählen Sie dann Deaktiviert oder Aktiviert, außer für Drittanbieter.

Siehe auch  So setzen Sie Ihren Computer auf die Werkseinstellungen zurück

In anderen mobilen Browsern

Suchen Sie nach Anweisungen auf der Support-Website des von Ihnen verwendeten Browsers.

Nachdem Sie den Cache geleert und die Cookies gelöscht haben:

  • Einige Website-Einstellungen, wie z. B. gespeicherte Benutzernamen und Passwörter, werden gelöscht.
  • Einige Websites öffnen sich möglicherweise langsamer als zuvor, da Bilder und andere Inhalte neu geladen werden müssen.
  • Wenn Sie bei Chrome angemeldet sind, müssen Sie sich nicht bei den Google-Seiten anmelden (z. B. google.com und YouTube.com).

So löschen Sie Cookies in Chrome auf Android

Um Ihre Cookies in Chrome auf Android zu löschen, können Sie wie folgt vorgehen. Öffnen Sie den Browser auf Ihrem Handy und drücken Sie auf die drei Punkte am oberen Rand.

Klicken Sie anschließend auf den Link Verlauf löschen.

Danach wählen Sie in Chrome das Intervall, in dem Sie Cookies löschen möchten.

Aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen für Cookies und Website-Daten.

Wie oft Sie Cookies löschen sollten und ob Sie dies tun sollten oder nicht?

Wir haben bereits herausgefunden, wie Sie Cookies in Chrome auf Ihrem Android-Telefon löschen können. aber müssen wir das auch tun?? Im Allgemeinen stellen Cookies kein besonderes Datenschutzrisiko dar, da alle Daten verschlüsselt gespeichert werden. Websites können sie jedoch verwenden, um personalisierte Werbung zu versenden. Dies macht sich zum Beispiel bei der Suche nach Informationen über ein bestimmtes Produkt besonders bemerkbar. In diesem Fall erscheint kontextbezogene Werbung, die das betreffende Produkt bewirbt.

Da Cookies auf Ihrem Smartphone gespeichert werden, können sie mit der Zeit viel freien Speicherplatz beanspruchen. Wenn sie überhaupt nicht gelöscht werden, kann die Menge dieser Daten nach ein paar Monaten ein Gigabyte überschreiten! Es ist daher ratsam, die Cookies von Ressourcen, die Sie nur selten besuchen, regelmäßig zu löschen. Aber die vollständige Beseitigung von Cookies ist immer noch unerwünscht. Sie vereinfachen Ihr Leben erheblich, da Sie Passwörter und Formulare nicht mehr mehrmals eingeben müssen.

Wie Sie den Cache des Yandex-Browsers auf Ihrem Handy löschen

Benutzer, die den Browser der Yandex-Suchmaschine auf ihrem Android-Gerät installiert haben, müssen Folgendes tun

  • Nach dem Start der Anwendung drücken Sie die drei vertikalen Punkte und gehen Sie zu Einstellungen.
  • Wählen Sie die Registerkarte „Datenschutz“.
  • Klicken Sie auf die Zeile „Daten löschen“.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Cache“, sowie „Cookies“ und andere Punkte nach Wunsch.
  • Tippen Sie auf die Schaltfläche „Löschen“ und bestätigen Sie dann den Vorgang.
Siehe auch  Einstellen eines Klingeltons auf LG

Damit ist die Löschung der temporären Daten abgeschlossen.

Mit den folgenden Anweisungen können Sie leicht herausfinden, wie Sie den Browser-Cache auf Ihrem Android-Handy löschen können. Das Verfahren kann sich je nach der von Ihnen verwendeten Anwendung unterscheiden, aber das Grundprinzip bleibt dasselbe. Das Entfernen des Rückstands gibt Speicherplatz auf Ihrem mobilen Gerät frei, beschleunigt es und behebt auch einige Fehler, die aufgrund von veraltetem Cache auftreten.

cookies, unter, android, löschen

Haben Sie bemerkt, dass der Browser auf Ihrem Smartphone langsam arbeitet oder Informationen auf der Website falsch angezeigt werden?? Das liegt daran, dass sich mit der Zeit unnötige Informationen ansammeln. Es stellt sich heraus, dass Sie Ihren Browser nicht neu installieren müssen. Sehen Sie, wie man den Browser-Cache unter Android leert.

Was es ist

Cache auf Android. Informationen, die laufende Anwendungen erstellen. Erforderlich für den schnellen Betrieb der Programme. Wenn Sie z. B. eine Website durchsuchen, werden Miniaturansichten von Bildern (Thumbnails) erstellt, und wenn Sie die Website erneut durchsuchen, werden sie angezeigt, ohne dass der Prozessor geladen wird.

Der Cache speichert Daten über die Seite, so dass sie schneller geladen wird. Ihr Gerät verbraucht weniger Strom. Dies führt jedoch zu Platzmangel. Dann muss er geleert werden. Es ist sicher, dies zu tun. Das Einzige, was verloren gehen könnte, sind die Passwortinformationen, die Sie bei der Anmeldung auf der Website eingegeben haben.

Was es ist

  • Dalvik-Cache. Speichert optimierte Dateien, die für Schnellstartprogramme verwendet werden. Sie befindet sich in dem für den Benutzer unsichtbaren Bereich;
  • Der System-Cache speichert Informationen über die in das Betriebssystem eingebetteten Programme. Das System legt zur Laufzeit Dateien an, in denen es die Daten aufzeichnet, die Sie wiederverwenden;
  • Anwendungs-Cache. Daten, die von aus dem Play Market heruntergeladenen Drittanbieter-Apps, Browsern und Spielen erzeugt werden.

Die wichtigsten Möglichkeiten, den Cache in Android zu löschen

Gehen wir nun direkt zur Frage über, wie man den Cache auf dem Android-Telefon löschen kann.Um die entsprechenden Daten ohne die Verwendung von Software von Drittanbietern zu löschen, benötigen Sie:

  • Gehen Sie zu „Einstellungen“ (über das Menü oder die Leiste);
  • Suchen Sie die Kategorie „Gerät“ und wählen Sie „Speicher“;
  • Tippen Sie auf „Cache-Daten“;
  • drücken Sie im Pop-up-Fenster auf „OK“.

Nach einigen Sekunden (die genaue Zeit hängt von der Größe der angesammelten Dateien ab) verschwindet das erwähnte Feld und der Wert „Verfügbar“ erhöht sich um die Anzahl der Megabytes/Gigabytes, die zuvor unter „Cache-Daten“ angezeigt wurden.

Siehe auch  Tonaufnahme-App für Android

So leeren Sie den Cache von nur einer Anwendung

So löschen Sie den Cache auf Android nur für eine bestimmte App. Dazu müssen Sie die folgenden Schritte durchführen

  • gehen Sie zu „Einstellungen“;
  • Wählen Sie „Speicher“;
  • tippen Sie auf „App-Daten“;
  • Gehen Sie auf die Registerkarte „Alle“;
  • Suchen Sie die Anwendung, deren Cache Sie löschen möchten, und wählen Sie sie aus;
  • Drücken Sie auf dem erscheinenden Bildschirm auf „Daten löschen„;
  • Bestätigen Sie Ihre Aktion mit der Taste „OK.

Nach ein paar Sekunden werden die Cache-Daten für diese Anwendung gelöscht.

Nachdem Sie die Daten der App gelöscht haben, müssen Sie sie möglicherweise erneut autorisieren (z. B. im Falle von Clients für soziale Netzwerke). Vergewissern Sie sich also vor dem Löschen, dass Sie die Anmeldedaten des Kontos haben, mit dem Sie sich über die App verbinden wollen.

Android-App zum Löschen des Cache

Eine der beliebtesten Android-Cache-Reinigungsanwendungen ist Clean Master. diese Anwendung kann kostenlos vom Play Market heruntergeladen werden. Es ist einfach zu bedienen:

  • Zunächst müssen Sie es herunterladen und installieren;
  • Nach dem Start können Sie auf die Schaltfläche „JUNK DATEIEN“ drücken;
  • Auf dem Bildschirm werden Sie aufgefordert, die Anwendung auszuwählen, deren Cache Sie leeren möchten;
  • klicken Sie auf „CLEAN JUNK“ („JUNK säubern“).

Diese Anwendung kann so konfiguriert werden, dass sie zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Cache-Bereinigung vornimmt. Es gibt auch andere Cache-Reiniger wie App Cache Cleaner, Power Clean, CCleaner und andere.

App Cache Cleaner ist eine Anwendung, die nicht nur den Cache manuell und automatisch (in einem bestimmten Intervall) bereinigt, sondern auch bestimmte Anwendungsdaten auf die Speicherkarte verschieben kann. Gut für alle, die wenig Platz auf dem internen Laufwerk haben, aber eine MicroSD-Karte installiert haben.Power Clean ist eine App, die viele Funktionen hat. Es kann nicht nur den Cache leeren, sondern auch alte Dateien löschen, die lange Zeit nicht benutzt wurden, das System beschleunigen, den Prozessor abkühlen usw.д.CCleaner ist die mobile Version der bekannten Windows-PC-Anwendung. Hat ähnliche Funktionen wie Power Cleaner. Im Gegensatz zu Power Cleaner ist seine Benutzeroberfläche jedoch besser ins Russische übersetzt.

Related Posts

| Denial of responsibility | Contacts |RSS