Der Start von NASA Artemis 1 verzögert sich erneut, diesmal wegen eines Hurrikans

Der nächste SLS-Startversuch der NASA wurde aufgrund des sich verstärkenden Tropensturms Ian abgesagt.

Die Raumfahrtbehörde hatte den Dienstag, den 27. September, als Starttermin für ihre Artemis I-Mission vom Kennedy Space Center in Florida angepeilt.

Am Freitag, den 23. September, gab die NASA bekannt, dass sie ein Auge auf einen Sturm in der Karibik namens Tropical Depression Nine geworfen hat. Im Laufe des Tages wurde der Sturm stärker, und Modelle sagten voraus, dass er sich weiter zu einem Hurrikan verstärken und Florida bis Mitte der Woche erreichen würde.

Nun wägt die Raumfahrtbehörde ab, ob sie SLS auf der Startrampe belassen oder in das Vehicle Assembly Building (VAB) zurückschicken soll, um es vor dem Sturm zu schützen.

Hurrikan-Wetter verzögert den Start von Artemis I

Die NASA bereitet nun SLS und die Orion-Kapsel für einen möglichen Rollback zum Vehicle Assembly Building (VAB) vor. Die Raumfahrtbehörde wird bald eine Entscheidung treffen müssen, da ihr Crawler-Transporter 2 etwa einen Tag braucht, um SLS langsam zum VAB zurückzurollen, mit einer Geschwindigkeit von etwa 1 km/h.

In jedem Fall bedeuten die Vorbereitungen für eine mögliche Verschiebung, dass der Starttermin am 27. September vom Tisch ist. Sollte sich die NASA jedoch dafür entscheiden, SLS und Orion auf der Startrampe zu belassen, könnte der Start am 2. Oktober erfolgen. Das ist allerdings ein großes Wenn, da die Raumfahrtbehörde zahlreiche Verzögerungen beim Start von Artemis I hinnehmen musste und es unwahrscheinlich ist, dass sie Schäden an ihrem milliardenschweren Startsystem riskieren will.

In einer Erklärung, die auch auf. Die NASA schrieb: „Die Manager beobachten weiterhin genau die Wetterberichte und werden sich heute Abend treffen, um zu entscheiden, ob die NASA SLS-Rakete und das Orion-Raumschiff zurückgerollt werden sollen oder ob sie auf der Rampe bleiben sollen, um die Gelegenheit für einen Artemis-Startversuch am 2. Oktober zu wahren.“

start, nasa, artemis, verzögert, sich, erneut

Sollte sich die NASA dazu entschließen, SLS zurück ins VAB zu verlegen, wird sie mit ziemlicher Sicherheit frühestens Ende Oktober starten können.

Siehe auch  Computer schaltet sich ein, zeigt aber nichts an

Zum Mond und zurück

Die NASA-Mission Artemis I ist die erste in einer Reihe von Missionen, die Menschen zurück auf die Mondoberfläche bringen sollen. darunter die erste Frau und der erste Farbige auf dem Mond. und als Sprungbrett für bemannte Missionen zum Mars dienen sollen. Mit ihrem Artemis-Programm will die NASA eine dauerhafte menschliche Präsenz auf dem Mond etablieren.

Wenn mit Artemis I alles gut geht, wird die NASA im Jahr 2024 mit der Orion-Kapsel für Artemis II Menschen auf der gleichen Flugbahn um den Mond und zurück schicken. Artemis III wird ein SpaceX-Raumschiff als Mondlandegerät nutzen, um zum ersten Mal seit Apollo 17 im Jahr 1972 Menschen auf die Mondoberfläche zu schicken. Diese Mission wird voraussichtlich um 2025 oder 2026 stattfinden.

Die NASA hat bereits zweimal versucht, Artemis I zu starten, am 29. August und am 3. September. Beide Versuche wurden jedoch wegen technischer Probleme abgebrochen, darunter ein Wasserstoffleck, das behoben und letzte Woche Mittwoch, am 21. September, getestet wurde. Dank des Tropensturms Ian muss die NASA nun noch ein wenig länger warten, bevor sie ihre SLS-Rakete und die Orion-Kapsel zum Mond schickt.

start, nasa, artemis, verzögert, sich, erneut

Source

Image:interestingengineering.com

start, nasa, artemis, verzögert, sich, erneut

Related Posts

| Denial of responsibility | Contacts |RSS