iPad mini hängt, was zu tun ist

iPad eingefroren und reagiert nicht mehr, wie bekomme ich das iPad aus dem Stillstand?

Was tun, wenn das iPad nicht reagiert, wie man das Tablet neu startet und auflegt. Nicht nur iPad-Nutzer, sondern auch Besitzer anderer Geräte stehen vor dem Problem des harten Einfrierens.

Viele Leute fragen sich, warum ihr iPad einfriert. Mögliche Ursachen für das Einfrieren des iPad können vielfältig sein, z. B. ein Mangel an Arbeitsspeicher aufgrund der Tatsache, dass viele Programme gleichzeitig auf dem Gerät geöffnet sind. Es kann auch zu Fehlern im Betriebssystem kommen, weil das Tablet ständig läuft, ohne neu zu starten. Genau wie ein Computer ist das iPad ein Hightech-Gerät, auf dem eine große Anzahl von Programmen und Anwendungen läuft. Ein rechtzeitiger Neustart des iPad hilft dabei, den normalen Betrieb des Geräts wiederherzustellen, nicht verwendete Programme und Anwendungen zu schließen, RAM freizugeben und Fehler im System zu beseitigen. Apple hat mehrere Möglichkeiten für den Neustart seiner Geräte entwickelt, die wir im Folgenden aufgelistet haben.

Die erste Möglichkeit, das iPad aus dem Einfriermodus zu befreien. Drücken und halten Sie die „Power“-Taste auf Ihrem iPad (dies ist die Ein-/Ausschalttaste) des Tablets. Halten Sie die „Power“-Taste für etwa 4 Sekunden gedrückt. Starten Sie Ihr iPad für 5 Sekunden oder länger neu, dann sehen Sie die Swipe-Taste. In der Regel gibt es eine große Taste mit dem Wort „Herunterfahren“, wischen Sie einfach über die Taste und das Tablet sollte sich ausschalten. Drücken Sie die „Power“-Taste (dies ist die Ein-/Ausschalttaste), um das Gerät einzuschalten. Wenn Sie mit dieser Option ein eingefrorenes iPad nicht neu starten können, finden Sie unten eine zweite Möglichkeit, ein eingefrorenes iPad neu zu starten.

Achtung. Alles, was Sie auf Ihrem Tablet oder Gerät tun, geschieht auf Ihr eigenes Risiko! Viel Glück.

Der zweite Weg, der Neustart, der durchgeführt wird, wenn das iPad eingefroren ist und nicht auf eine Aktion reagiert und die erste Methode des sanften Neustarts nicht funktioniert. Drücken und halten Sie gleichzeitig die folgenden beiden Tasten auf Ihrem Tablet. Die „Home“-Taste (die untere mittlere Home-Taste) und die „Power“-Taste (die Ein/Aus-Taste befindet sich normalerweise am oberen Ende). Halten Sie beide Tasten etwa 7 bis 10 Sekunden lang gedrückt, danach erlischt der iPad-Bildschirm. Wenn sich das iPhone danach nicht automatisch einschaltet, drücken Sie die Einschalttaste. Wenn dies nicht funktioniert, versuchen Sie, die Tasten länger gedrückt zu halten.

Ich hoffe, Sie haben die Informationen zum Zurücksetzen des iPad vom Einfrieren nützlich gefunden. Vergessen Sie nicht, Ihr Feedback zu hinterlassen und uns das Modell Ihres iPads mitzuteilen und wie Sie das aufgehängte Tablet oder Gerät wiederbelebt haben. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Es gibt ein paar Möglichkeiten, das iPad aus dem Standby-Modus zu holen:

Jetzt kennen Sie die Schritte, die Sie unternehmen müssen, um Ihr iPad aus dem Standby-Modus zu holen. Um dies zu vermeiden, wird empfohlen, Anwendungen zu deaktivieren, die Sie derzeit nicht verwenden. Wie du das machst, erfährst du in der Anleitung „Apps auf dem iPad deaktivieren“.

Was Sie tun können, wenn Ihr iPad nicht richtig funktioniert, langsam ist oder einfriert? Wir haben 11 Tipps zusammengestellt, um diese Probleme zu lösen!

Wenn Ihr iPad von einer älteren Generation ist (wie iPad 1, 2, 3, 4 oder iPad mini 1, iPad mini 2), dann wird das Tablet mit der Zeit langsamer laufen. Der Hauptgrund für die Verlangsamung des iPad ist die Abnutzung des internen Speichers, auf dem sich das Betriebssystem befindet.

Damit Ihr Gerät wieder wie neu läuft, müssen Sie die interne Speicherkarte austauschen. Bevor Sie das tun, versuchen Sie, das Problem auf folgende Weise zu lösen.

iPad aufladen

Eine entladene Batterie kann dazu führen, dass der Bildschirm des iPad schwarz wird. Wenn die Batterie zu schwach ist, um einen Standardbildschirm zu unterstützen, kann Ihr iPad kein Ladesymbol anzeigen.

Schließen Sie Ihr iPad mit dem Reißverschlusskabel an das Ladegerät an und verbinden Sie es dann mit einer Stromquelle. Ein paar Minuten warten. Dann erscheint das Ladesymbol auf Ihrem Bildschirm. Starten Sie das Gerät neu und der schwarze Bildschirm sollte verschwinden.

ipad, mini, hängt

Der häufigste Grund

Ich beginne mit der häufigsten, aber offensichtlichsten und am einfachsten zu lösenden Aufgabe.

Siehe auch  Wie man die Nummer auf einem iPad herausfindet

Der häufigste Grund dafür, dass sich ein iPad nicht einschalten lässt, ist also ein Mangel an Ladung. Die Batterie ist also einfach leer, nachdem sie vollständig entladen wurde.

  • Erstens können Ladegeräte kaputt gehen, und zwar ohne dass man es ihnen ansieht, sondern sie stellen einfach den Betrieb ein. Menschen laden ihr iPad Mini, iPad 2 oder ein anderes Modell auf, ohne überhaupt zu bemerken, dass das Blitzsymbol auf dem Bildschirm fehlt. Dann holen sie das Gerät nach ein paar Stunden ab und es schaltet sich nicht mehr ein. Wenn es das Ladegerät ist, ist es leicht zu erkennen. Besorgen Sie sich ein anderes Ladegerät und schließen Sie es an Ihr Tablet an oder versuchen Sie, ein anderes Apple-Gerät, z. B. ein iPhone, mit demselben Ladegerät aufzuladen. Es ist sofort ersichtlich, ob das Ladegerät „defekt“ ist oder nicht.
  • Zweitens: Prüfen Sie, ob die Steckdose oder das Verlängerungskabel, an die Ihr Tablet angeschlossen ist, funktioniert. Möglicherweise ist nicht das Ladegerät oder das iPad, sondern die Stromquelle defekt. Ich spreche nicht einmal davon, zu überprüfen, ob es im Zimmer Strom gibt.
  • Drittens: Vergewissern Sie sich, dass der Anschluss für das Ladekabel am Tablet und der Anschluss selbst am Ende des USB-Ladekabels nicht verstopft sind. Apple verwendet Materialien, die schwer zu verstopfen sind, aber es gibt Situationen, in denen Schmutz buchstäblich kleben bleibt. Wenn Sie zum Beispiel versehentlich eine klebrige Flüssigkeit auf das mobile Gerät oder das Ladegerät verschütten, sammeln sich innerhalb weniger Tage Staub und Schmutz an. Schauen Sie sich generell sowohl den Ladeeingang am Gerät als auch den Anschluss am Ladekabel an, und wenn Sie eine Blockade finden, entfernen Sie sie.

Ich habe alle Ursachen und Lösungen aufgeschlüsselt, wenn sich ein iPad Mini, iPad 2 oder ein anderes Modell nicht einschalten lässt, weil die Batterie zu schwach ist. Leider können auch Probleme anderer Art auftreten.

Verursacht

Wenn sich Ihr Gerät einschaltet, aber während des Startvorgangs einfriert, kann das mehrere Gründe haben. Die Methode zur Lösung des Problems hängt von der richtigen Diagnose der Problemursache ab, daher ist es wichtig, die Ursache zumindest grob zu bestimmen.

Fehler bei der Aktualisierung des Betriebssystems

Dies ist der Hauptgrund, warum sich das iPad nicht einschaltet und der Apfel aufleuchtet. Das Versäumnis, das iOS-Betriebssystem zu aktualisieren, kann durch den Benutzer oder durch ein schlecht veröffentlichtes Update verursacht werden.

Wichtig! Um das Problem zu vermeiden, dass sich das iPad nicht einschalten lässt, sollten Sie nur die neuesten Betriebssystem-Updates installieren. Außerdem darf sich das Tablet während der Aktualisierung nicht ausschalten.

Vollständige Entladung

Eine weitere häufige Ursache ist die Anzeige des Apfellogos und das anschließende Ausschalten des Geräts. der Akku ist vollständig entladen.

Die meisten Benutzer behalten den Ladezustand ihres Tablets im Auge und laden es etwa einmal am Tag auf, aber wenn das Ladegerät ausgefallen ist, bemerken Sie es vielleicht nicht.

Wenn das Ladegerät ausfällt, wird das Tablet nicht mit Strom versorgt, der Apfel leuchtet auf und der Bildschirm erlischt beim Einschalten. Entweder das USB-Kabel oder der Adapter funktioniert nicht im Ladegerät. Häufiger fällt das USB-Kabel aus und wird verdreht und äußerlich beschädigt.

Der Adapter kann durchbrennen oder buchstäblich auseinanderfallen, wenn er von schlechter Qualität ist.

Sie können das Problem genau überprüfen, indem Sie einen anderen Adapter und/oder ein anderes Kabel einstecken. Dann bleibt Ihnen nur noch der Kauf eines Ladegeräts. Das Originalkabel von Apple kostet ca. 1800 und ein Adapter wird ca. 2200 kosten.

Hardware-Problem

Ein Hardware-Problem bezieht sich auf eine Beschädigung oder einen Ausfall von Komponenten des mobilen Geräts. Wenn das iPad heruntergefallen ist, sich darauf gesetzt hat, unachtsam benutzt wurde usw., lässt es sich möglicherweise nicht mehr hochfahren und funktioniert nicht mehr richtig.

Wenn eines der oben genannten oder ähnliche Dinge mit Ihrem Gerät passiert sind, kann es nicht zu Hause repariert werden. Wenden Sie sich an ein Service-Center, vorzugsweise an ein autorisiertes Apple Service-Center oder einen autorisierten Apple-Partner.

Eindringen von Luftfeuchtigkeit

Die inneren Elemente der Tablette können aufgrund von Feuchtigkeit brennen, da diese die Reaktion der leitfähigen Elemente hervorruft. In diesem Fall lässt sich das Gerät nicht mehr einschalten, und Sie müssen Teile ersetzen und das Gerät reparieren.

Wie man das iPad beschleunigt

Kommen wir nun zum Hauptteil der Geschichte. Als Nächstes habe ich einige einfache Möglichkeiten aufgelistet, um ein langsames iPad zu beschleunigen.

Ich empfehle Ihnen, sie in der von mir angegebenen Reihenfolge zu verwenden und Ihren Tablet-Computer jedes Mal zu testen. Wenn etwas eine ausreichend positive Wirkung hat, ist es nicht notwendig, zu den nächsten Punkten überzugehen.

Am Ende stehen die komplexen Methoden zur Beschleunigung des iPad.

Siehe auch  Freigabe von Wi-Fi über ein iPad

Neustart

Der Standardtipp mit der größten Wirkung. Starten Sie Ihr mobiles Gerät neu, und die meisten Probleme werden dadurch gelöst.

  • Wenn Sie ein Modell mit einer Home-Taste haben, halten Sie die Ausschalttaste gedrückt und wischen Sie dann.
  • Wenn Sie ein neueres Modell ohne nach vorne gerichtete Taste haben, halten Sie die Lautstärketaste und die Einschalttaste gedrückt. Wischen Sie dann über die Beschriftung „Herunterfahren“.
  • Alle Mobilteile schalten sich auf die gleiche Weise ein. halten Sie die Einschalttaste gedrückt.

Verringern Sie die Bewegung

Ein Trick von Apples mobilen Geräten, der den Desktop auch in einigen anderen Fenstern dreidimensional erscheinen lässt.

Sie verbraucht ein wenig Leistung, daher lohnt es sich, die kosmetische Funktion zu deaktivieren, wenn Ihr Gerät langsam ist.

So deaktivieren Sie die Option „Bewegungsreduzierung“:

  • Gehen Sie zu Einstellungen.
  • Öffnen Sie „Allgemein.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Universeller Zugang“.
  • Schieben Sie den Schieberegler auf der Registerkarte „Bewegungsreduzierung“ in die Position „Aus“.

Automatisch aktualisieren

Wenn Anwendungen und das Betriebssystem automatisch aktualisiert werden, verbraucht dies nicht nur Internet-Bandbreite, sondern auch Leistungsressourcen.

So deaktivieren Sie Inhaltsaktualisierungen

  • Gehen Sie zu Einstellungen.
  • Öffnen Sie den App Store.
  • Schieben Sie im Block „Automatische Aktualisierung“ beide Schieberegler auf die Position „Aus“.

Deaktivieren von Siri

Der Sprachassistent verbraucht viel Leistung, insbesondere wenn die automatische Erkennung von Befehlen aktiviert ist. Wenn Sie Siri nur selten benutzen, empfehle ich, es zu deaktivieren.

  • Gehen Sie zu Einstellungen.
  • Öffnen Sie den Bereich Allgemein.
  • Gehen Sie zu „Siri und Suche.
  • Schieben Sie die ersten drei Schieberegler oben in die Aus-Position.

Cache löschen

Der Cache ist temporär und speichert Dateien, um den Betrieb zu beschleunigen. Manchmal ist der Cache zu voll, so dass das Gerät langsamer läuft.

  • Gehen Sie zu Einstellungen.
  • Safari öffnen.
  • Tippen Sie auf „Verlauf und Standortdaten löschen.
  • Sie werden aufgefordert, dies zu tun. Tippen Sie auf „Löschen.

Natürlich sollten Sie den Cache in Safari nur leeren, wenn Sie ihn verwenden. Wenn Sie einen anderen Browser verwenden, leeren Sie den Cache in diesem.

Deaktivieren von Zusatzfunktionen

Sie können auch unnötige Funktionen deaktivieren, z. B. Benachrichtigungen und GPS-Ortungsdienste abschalten.

  • Gehen Sie zu Einstellungen.
  • Öffnen Sie den Abschnitt „Datenschutz und Vertraulichkeit“.
  • Tippen Sie auf „Geolocation Services.
  • Bewegen Sie den Schieberegler in die deaktivierte Position.

Benachrichtigungen werden in jeder Anwendung separat deaktiviert:

Zurücksetzen auf Standardeinstellungen

Die drastischste, aber sehr wirksame Methode. Wenn Sie Ihr iPad zurücksetzen, wenn es langsam ist, werden die Software und die Systemkomponente des Geräts vollständig zurückgesetzt, aber alle Benutzerdaten, die nicht gesichert wurden, gehen verloren.

  • Gehen Sie zu Einstellungen.
  • Öffnen Sie den Block „Basic“.
  • Klicken Sie auf „Übertragen und zurücksetzen“.
  • Wählen Sie „Alle Einstellungen zurücksetzen.
  • Aktion bestätigen.

Wenn das iPad nach dem Zurücksetzen langsamer wird, ist der Grund weder das System noch die Software.

ipad, mini, hängt

Über den Autor dieser Website

Hallo. Mein Name ist Peter. Ich bin der Autor dieser Website. Darin spreche ich über ein Thema, das mich sehr interessiert. Speziell zu Tabletten. In diesem Blog versuche ich, in einfachen Worten über die Firmware, Einstellungen und Innovationen aller modernen Tablets zu sprechen. Außerdem geht es in den meisten Artikeln um das Android-Betriebssystem, das ich sehr mag

Wie repariere ich mein iPad, das sich nicht ausschaltet?

Der wahrscheinlichste Grund, warum sich das iPad nicht ausschalten lässt. ist ein Softwareproblem. Sie können dieses Problem auf verschiedene Weise lösen.

Starten Sie Ihr iPad neu

Wie schalte ich mein iPad aus?? Abgesehen von der Einschalttaste können Sie sie auch in der Einstellungs-App finden.

Schritt 1 Öffnen Sie die App „Einstellungen“ auf dem Startbildschirm Ihres iPads und tippen Sie auf Ihren Namen.

Schritt 2 Klicken Sie auf General Shutdown (Allgemeines Herunterfahren) und es wird ein Bildschirm zum Ausschalten angezeigt.

Schritt 3 Bewegen Sie den Schieberegler, um Ihr Gerät auszuschalten.

iPad hart zurücksetzen

Hardware-Reset. Ist ein effektiver Weg, um Probleme mit dem iPad zu beheben, das sich nicht ausschaltet oder nicht antwortet. Löscht unnötige Dateien, schließt abgestürzte Anwendungen und repariert Software automatisch.

Für iPad mit Home-Taste:

Halten Sie gleichzeitig die Home- und die Power-Taste gedrückt. Der Bildschirm Ihres iPad wird schwarz. Lassen Sie die Tasten los, bis Sie das Apple-Logo auf dem Bildschirm sehen.

Für iPads ohne Home-Taste:

Drücken Sie schnell die Lauter-Taste und lassen Sie sie wieder los, und drücken Sie schnell die Leiser-Taste. Halten Sie dann die Einschalttaste gedrückt, bis das Apple-Logo auf Ihrem Bildschirm erscheint.

Nachdem Sie Ihr iPad vollständig neu gestartet haben, sollten Sie versuchen, es wieder auszuschalten.

Einstellungen vom iPad zurücksetzen

Fehlerhafte Apps, widersprüchliche Einstellungen oder Softwareprobleme können dazu führen, dass sich das iPad ausschaltet. Diese Probleme können einfach durch einen Reset behoben werden. Einfachste Art, einen Reset durchzuführen. es ist die App Einstellungen

Schritt 1 Tippen Sie in der App „Einstellungen“ auf Ihren Namen und gehen Sie zu „Allgemeiner Reset“.

Schritt 2 Drücken Sie auf Inhalt und Einstellungen löschen und geben Sie Ihr Passwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Siehe auch  Wie man lte auf dem iPad aktiviert

Schritt 3 Danach schaltet sich Ihr iPad wieder als neues Gerät ein. Sie können es jetzt normal ausschalten.

Hinweis: Beim Zurücksetzen werden alle persönlichen Dateien und Einstellungen auf Ihrem iPad gelöscht. Wenn Sie dies tun, ohne eine Sicherungskopie zu erstellen, werden Sie Daten verlieren. Falls der Bildschirm Ihres iPad nicht mehr reagiert, können Sie Ihr iPad mit iTunes auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

iPad-Wiederherstellungsmodus

Der Wiederherstellungsmodus wurde von Apple für Benutzer entwickelt, um iOS zu aktualisieren, das iPad wiederherzustellen und Probleme zu beheben, einschließlich der Behebung von iPad ist nicht deaktiviert.

Schritt 1 Starten Sie iTunes und aktualisieren Sie es auf die neueste Version. Halten Sie dann die Home-Taste gedrückt und verbinden Sie das iPad über ein USB-Kabel mit dem Computer.

Schritt 2 Wenn Sie eine Meldung sehen, die Sie auffordert, sich mit iTunes zu verbinden, drücken Sie bitte die Home-Taste.

Merkmale: Schließen Sie das iPad Pro 2018 und höher an den PC an, drücken Sie die Lauter-Taste und lassen Sie sie wieder los.

Schritt 3 Das iTunes-Pop-up erscheint iTunes hat das iPad im Wiederherstellungsmodus erkannt.

Schritt 4 Tippen Sie auf die Schaltfläche „OK“ im Popup-Fenster, um mit der Reparatur Ihres iPads zu beginnen, das Problem wird dadurch nicht behoben. Dadurch wird Ihr iOS auf die neueste verfügbare Version aktualisiert.

Hinweis: Obwohl der Wiederherstellungsmodus Probleme effektiv beheben kann, werden die Dateien auf Ihrem iPad gelöscht.

iPad DFU-Modus

Der DFU-Modus ist eine radikalere Lösung für Probleme. Es kann die neueste Firmware-Version für dein iPad abrufen, wenn es sich nicht ausschalten lässt.

Schritt 1 Alternativ können Sie Ihr iPad auch über ein USB-Kabel mit der neuesten Version von iTunes verbinden.

Schritt 2 Drücken Sie die Einschalttaste für 3 Sekunden und halten Sie dann die Home-Taste gedrückt. Drücken Sie die Lautstärke nach unten Power-Taste für iPad Pro 2018 und 2019.

Schritt 3 Lassen Sie nach 10 Sekunden die Einschalttaste los, halten Sie aber die andere Taste noch ein paar Sekunden lang gedrückt 5. Dann wird Ihr iPad in den DFU-Modus versetzt.

Schritt 4 Folgen Sie nun den Anweisungen von iTunes, um das iPad zu aktualisieren oder wiederherzustellen.

Hinweis: Ähnlich wie im Wiederherstellungsmodus werden Ihre Dateien und Einstellungen auf Ihrem iPad nach diesem Vorgang überschrieben.

FoneLab iOS Systemwiederherstellung

Wenn Sie die oben genannten Lösungen ausprobiert haben, Ihr iPad sich aber immer noch nicht abschalten lässt, kann FoneLab iOS System Restore Ihnen helfen.

  • Behebung verschiedener Software-Probleme, z. B. dass das iPad nicht herunterfährt.
  • Fehlerbehebung im Wiederherstellungsmodus oder DFU-Modus je nach Bedarf.
  • Schützen Sie alle Daten und Dateien auf Ihrem iPad bei der Fehlersuche.
  • Verfügbar für alle iPad Modelle wie iPad 5 / Pro / Air / Mini.

Mit FoneLab können Sie iPhone / iPad / iPod aus dem DFU-Modus, Wiederherstellungsmodus, Apple-Logo, Kopfhörermodus usw. übertragen. Д. Zurück zur Normalität ohne Datenverlust.

  • Behebung von Problemen mit einem nicht verbundenen iOS-System.
  • Extrahieren von Daten aus nicht verbundenen iOS-Geräten ohne Datenverlust.
  • Es ist sicher und einfach in der Anwendung.

Warum der iPad-Bildschirm nicht funktioniert

Wenn der Touchscreen des iPads nicht mehr funktioniert, wenn Sie eine Taste drücken oder antippen, bedeutet dies, dass mit Ihrem Gerät etwas nicht stimmt. Die gute Nachricht ist, dass Probleme mit dem Touchscreen meist softwarebedingt sind. Zu den häufigsten Ursachen gehören:

  • Der iPad-Bildschirm ist zu schmutzig, um deine Berührung zu erkennen.
  • Zu viele unnötige Dateien und Daten. Der Speicher Ihres iPad ist erschöpft und kann nicht mehr reagieren.
  • Einige Apps, die nicht für das iPad optimiert sind, führen dazu, dass der iPad-Bildschirm nicht reagiert.
  • Falsche Software-Updates. Viele iPad-Benutzer aktualisieren ihr Gerät, wenn Apple eine neue Version veröffentlicht. Allerdings kann das alte iPad nicht mit der neuesten Version von iOS. Ihr iPad wird dadurch langsamer.

Schlussfolgerung aus dem, was wir am Ende haben?

Jetzt kommt der letzte Schritt, und der ist wichtig: Es gibt eine Menge Artikel im Internet über die Beschleunigung Ihres Geräts, und viele davon sind voller Fehlinformationen. Seien Sie gewarnt. Zum Beispiel hilft es nicht immer, jede geöffnete Anwendung zu schließen. Das Gleiche gilt für die Kalibrierung des Home-Buttons. höchstwahrscheinlich ist er abgenutzt oder kaputt.

Die oben genannten Tipps beschleunigen Ihr Gerät mehr als alles andere.

ipad, mini, hängt

Sicher, Sie könnten sich einfach ein neues iPhone oder iPad kaufen. und vielleicht brauchen Sie das auch irgendwann aber wenn Sie nicht viel Geld haben oder eine neue Gerätegeneration erwarten, sollten Sie mit diesen „Reparaturen“ noch ein bisschen länger durchhalten.

Related Posts

| Denial of responsibility | Contacts |RSS