Lenovo BIOS-Taste eingeben

Wie man das BIOS auf einem Lenovo-Laptop aufruft?

In unserem heutigen Artikel erfahren Sie, wie Sie das BIOS auf Lenovo-Laptops aufrufen können. Die Besonderheiten beim Öffnen dieses Menüs hängen nicht nur vom Hersteller ab, sondern auch von einem bestimmten Gerätemodell und der Version des verwendeten Betriebssystems. Eine der folgenden Lösungen wird Ihnen sicherlich helfen, in die gewünschte Shell zu gelangen und die notwendigen Konfigurationen vorzunehmen.

Das BIOS wird am häufigsten benötigt, um Secure Boot zu deaktivieren, das Betriebssystem neu zu installieren oder auf die Systemwiederherstellungsfunktion zuzugreifen, so dass diese Informationen auf jeden Fall nützlich für Sie sind.

Lenovo-Laptops BIOS-Eingabemethoden

Für den Zugriff auf das BIOS von Lenovo-Laptops gibt es ganz unterschiedliche Methoden, und die Wahl der einen oder anderen Methode hängt in erster Linie vom Gerätemodell ab. Es gibt keine allgemeingültige Lösung für alle Lenovo-Geräte, aber oft funktionieren mehrere Methoden erfolgreich mit demselben Laptop. Sie können sie abwechselnd anwenden oder diejenige auswählen, die Ihnen am angenehmsten ist.

Die gängigste und am häufigsten verwendete Methode, um in das BIOS-Setup zu gelangen, ist das Drücken einer bestimmten Taste oder Tastenkombination auf der Tastatur unmittelbar nach dem Einschalten des Geräts. Wenn der Laptop ausgeschaltet ist, drücken Sie die Einschalttaste und fast sofort eine der drei Optionen:

Weit verbreitete Fehler bei der Anwendung dieser Methode

  • In den meisten Fällen kommt es nach dem Drücken der Tasten nicht zum erwarteten Laden des BIOS-Setup-Bildschirms, weil eine falsche Taste/Tastenkombination für die Eingabe gewählt wurde. Es lohnt sich, alle oben genannten Tasten und Kombinationen auszuprobieren, um. Um sicher zu sein, welche Taste oder Tastenkombination die richtige ist, müssen Sie in der Dokumentation für Ihr spezielles Notebook-Modell nachsehen. Sie finden es auf der offiziellen Lenovo-Supportseite und können es dort herunterladen.
  • Auch die extrem kurze Zeitspanne zwischen der Initialisierung der Laptop-Hardware und dem Start des Betriebssystems könnte für den Fehler verantwortlich sein. Der Benutzer kommt einfach nicht an diese kurze Zeitspanne heran und das Drücken der Taste funktioniert nicht so, wie es das System verlangt. Sie können Folgendes versuchen, um dies auszuschließen
  • Schalten Sie das Notebook vollständig aus. Die Einschalttaste muss 10-15 Sekunden lang gedrückt werden, um das Gerät vollständig abzuschalten.
  • Drücken und halten Sie zunächst die BIOS-Eingabetaste oder die Tastenkombination.
  • Drücken Sie kurz die Einschalttaste und halten Sie die Eingabetaste oder eine Tastenkombination gedrückt, bis der BIOS-Einstellungsbildschirm erscheint.

Aufrufen des BIOS auf einem Lenovo

Die neuesten Lenovo-Notebooks verfügen über eine spezielle Taste, mit der Sie das BIOS während eines Resets starten können. Sie befindet sich neben der Einschalttaste und ist mit einem Pfeilsymbol gekennzeichnet. Die Ausnahme ist das Ideapad 100 oder 110 und ähnliche Laptops aus dieser Reihe, da sie diese Taste auf der linken Seite haben. In der Regel, wenn Sie eine auf dem Gehäuse haben, ist es sinnvoll, sie zu verwenden, um das BIOS einzugeben. Sobald Sie die Taste gedrückt haben, erscheint ein spezielles Menü, in dem Sie „BIOS Setup“ auswählen müssen.

Siehe auch  Gelöschte Android-Dateien aus dem Papierkorb wiederherstellen

Sollte diese Taste aus irgendeinem Grund nicht auf dem Notebook vorhanden sein, können Sie diese Tasten und ihre Kombinationen für die verschiedenen Modellreihen und Serien verwenden:

  • Yoga. Trotz der Tatsache, dass das Unternehmen unter diesem Markennamen viele verschiedene und voneinander abweichende Laptops herstellt, verwenden die meisten von ihnen entweder F2 oder eine Kombination aus FnF2. Bei neueren Modellen gibt es eine eigene Taste zum Einloggen;
  • Ideapad. Diese Zeile besteht hauptsächlich aus modernen Modellen mit einer speziellen Taste, aber wenn Sie keinen Erfolg haben oder die Taste defekt ist, können Sie F8 oder Delete als Alternative verwenden, um das BIOS aufzurufen.
  • Für preiswerte Notebook-Geräte wie das b590, g500, b50-10 und g50-30 ist nur die Tastenkombination FnF2 geeignet.

Einige Laptops haben jedoch andere Tastenkombinationen als die in der obigen Liste aufgeführten. In diesem Fall müssen alle Tasten von F2 bis F12 oder Löschen verwendet werden. Diese können manchmal mit Shift oder Fn kombiniert werden. Welche Taste/Tastenkombination Sie verwenden, hängt von vielen Faktoren ab. Notebook-Modell, Serienänderung, Konfiguration usw.д.

Sie können den Schlüssel finden, indem Sie in der Dokumentation Ihres Laptops oder auf der Lenovo-Website nach Ihrem Modell und grundlegenden technischen Informationen suchen.

Es sei daran erinnert, dass die gebräuchlichsten Tasten zum Aufrufen des BIOS bei fast allen Geräten F2, F8 und Entf sind, die seltensten sind F4, F5, F10, F11, F12 und Esc. Während des Neustarts können Sie versuchen, ein paar Tasten zu drücken (nicht gleichzeitig)!). Möglicherweise erscheint auf dem Startbildschirm eine kleine Meldung „Bitte benutzen Sie (entsprechende Taste), um das Setup aufzurufen“; benutzen Sie diese Taste, um die.

lenovo, eingeben

Die Anmeldung im BIOS von Lenovo-Laptops ist einfach genug, selbst wenn Sie beim ersten Versuch scheitern, werden Sie sehr wahrscheinlich beim zweiten Versuch erfolgreich sein. Alle „falschen“ Tasten werden von Ihrem Notebook ignoriert, so dass keine Gefahr besteht, dass Ihr Fehler eine Fehlfunktion verursacht.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen bei Ihrem Problem helfen konnten.

Zusätzlich zu diesem Artikel gibt es 12832 hilfreiche Anleitungen auf der Website. Lumpics hinzufügen.ru in Lesezeichen (CTRLD) und wir werden Ihnen bestimmt von Nutzen sein.

Beschreiben Sie, was Sie nicht tun können. Unsere Spezialisten werden versuchen, so schnell wie möglich zu antworten.

Pfad 1. Verwenden Sie die Funktionstaste, um das BIOS in Lenovo-Notebooks aufzurufen

In den meisten Fällen kann eine Funktionstaste, wie F1 oder F2, den Zugriff auf das BIOS erleichtern. Dies ist der häufigste Weg, um in das BIOS zu gelangen. Dies wird auch als BIOS-Setup-Taste bezeichnet. Die Schritte unterscheiden sich bei den verschiedenen Lenovo-Modellen mit unterschiedlichen Betriebssystemen.

Drücken Sie (Fn ) F2 oder (Fn ) F1 5-10 Mal, nachdem Sie den Netzschalter gedrückt haben.

Wenn Sie einen Laptop der ThinkPad-Serie verwenden, drücken Sie beim Hochfahren des Laptops die Taste F1 auf dem ThinkPad-Logo.

Siehe auch  Der Monitor wird nicht angezeigt, wenn der Computer eingeschaltet wird

Hinweis. Bei einigen speziellen Modellen müssen Sie während des Einschaltvorgangs statt F1 die Eingabetaste kontinuierlich drücken, um zunächst das Menü für die Startunterbrechung aufzurufen.

Starten Sie das Notebook wie gewohnt und starten Sie es neu. Wenn Sie das „Lenovo„-Logo sehen, drücken Sie (Fn ) F2.

Wenn Sie einen Laptop der ThinkPad-Serie verwenden, müssen Sie nach dem Neustart des Laptops F1 statt Fn F2 drücken und das ThinkPad-Logo sehen.

Beenden

Nach dem Gesagten ist es nicht schwierig, in das BIOS zu gelangen. Aber manchmal stellt sich die umgekehrte Frage. wie man auf das BIOS in Lenovo-Laptops zugreift. Drücken Sie einfach die Esc-Taste und speichern Sie Ihre Eingabe oder verlassen Sie die Seite ohne zu speichern. Als letzten Ausweg können Sie die Power-Taste lange gedrückt halten und warten, bis sich das Gerät ausschaltet. Der PC kann dann hochgefahren werden und der Zugriff auf das Betriebssystem kann wie gewohnt erfolgen.

Kennenlernen

Das Inteface-BIOS ist normalerweise eine Art Texttabelle, durch die man mit den Tasten auf der Tastatur navigieren kann. Im BIOS-Setup können Sie die Betriebsfrequenz der an den PC angeschlossenen Hardware-Komponenten sowie die Parameter ihrer Arbeit einstellen, die Konfiguration des Stromversorgungsmodus ändern, die Reihenfolge des Einschaltens festlegen und vieles mehr. Unter anderem können Sie die Quelle für den Start des Betriebssystems sowie das Betriebssystem selbst auswählen, falls mehrere Betriebssysteme gleichzeitig installiert sind.

Fast jeder moderne PC- oder Laptop-Benutzer kann mit der Notwendigkeit konfrontiert werden, das BIOS einzugeben. Möglicherweise benötigen Sie es, um bestimmte Einstellungen zu konfigurieren, um eine Diagnose der an Ihren Computer angeschlossenen Geräte durchzuführen oder um verschiedene Hardwarekomponenten zu aktivieren (deaktivieren). Im Allgemeinen ist es nicht schwer zu lernen, wie man das BIOS öffnet und aufruft. Manche Benutzer haben jedoch Probleme, wenn sich ihr Notebook-PC einfach weigert, das BIOS mit herkömmlichen Methoden zu starten. Was ist in dieser Situation zu tun??

lenovo, eingeben

Die Sache ist, dass auf einige Modelle von Laptops, zum Beispiel von Lenovo, Anmeldung in das BIOS-Panel ist nicht ganz Standard-Wege, die wir in diesem Artikel diskutieren. Nach der Lektüre können Sie das BIOS eines jeden Laptops, einschließlich der von Lenovo hergestellten Laptops, problemlos öffnen, und Sie erfahren sogar, wie Sie das BIOS selbst neu installieren können.

Wie man sich anmeldet

Bevor Sie das BIOS auf Ihrem Lenovo-Laptop einrichten können, müssen Sie es eingeben. Hier können Sie eine der folgenden Optionen wählen:

  • Drücken der Funktionstaste F1 oder F2 während des Bootens.
  • Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und starten Sie über Start neu. Wählen Sie dann im Fenster „Aktionen auswählen“ die Option „Jetzt neu starten“, gefolgt von „Fehlerbehebung“, „Erweiterte Optionen“ und UEFI-Firmware-Eigenschaften.
  • Klicken Sie auf die Novo-Taste in der Nähe der Einschalttaste oder an der Seite, und wählen Sie im angezeigten Menü den Boot-Abschnitt des BIOS auf Ihrem Lenovo-Laptop.

Sobald Sie eingeloggt sind, können Sie das BIOS Ihres Lenovo IdeaPad Laptops oder anderer Modelle nach Ihren Wünschen konfigurieren. Siehe unten, wie man das richtig macht.

Siehe auch  So starten Sie das BIOS auf Lenovo

Verursacht

Um das Problem zu beheben, ist es notwendig zu verstehen, warum Ihr Lenovo-Laptop nicht ins BIOS geht. Das Problem kann sich als schwarzer Bildschirm mit einem oder mehreren Tönen äußern. Manchmal gibt es keinen schwarzen Bildschirm, aber das Gerät meldet sich trotzdem nicht im BIOS.

Erstens muss man wissen, was das Problem verursacht. Bedenken Sie die verschiedenen Möglichkeiten:

  • Schwarzer Bildschirm und ein Ton. Das Problem tritt am häufigsten bei PCs mit externen Bildschirmen auf.
  • Schwarzer Bildschirm und ein paar Pieptöne. Das Problem liegt höchstwahrscheinlich bei der Hardware. Zwei. RAM, vier. Timer, sechs. Tastatur, neun. Chipschaden, 10. BIOS-Datenfehler, 11. „Motherboard“-Probleme.
  • Schwarzer Bildschirm und kein Ton. Das Problem liegt im Netzteil, dem fehlenden Kontakt mit dem „Motherboard“ oder dem Rest der „Hardware“.

Zu den Hauptgründen, warum das Lenovo-BIOS nicht in das BIOS geht, gehören:

  • Die CMOS-Batterie, die Ihr Notebook mit Strom versorgt, ist verbraucht. Es kann weitere Anzeichen für das Problem geben, z. B. Fehlermeldungen, wiederholtes Einfrieren des Betriebssystems oder Probleme beim Starten von Anwendungen.
  • Probleme mit Komponenten. Manchmal bootet das BIOS von Lenovo-Laptops aufgrund von Maus, Adapter, Tastatur usw. nicht. д. Die Störung kann auf einen Softwarekonflikt oder auf das Gerät selbst zurückzuführen sein.
  • Kompatibilitätsprobleme. Diese Situation wird häufig durch ältere Geräte verursacht, die keine USB-Tastaturen oder USB 3.0. Beachten Sie, dass beim Austausch oder bei der Reparatur von Festplatte, GPU oder RAM Inkompatibilitäten auftreten können.
  • Systemausfall. Erscheint als schwarzer Bildschirm mit oder ohne zusätzliche Pieptöne (siehe oben).
  • Falsche Einstellungen. Bei Lenovo-Laptops schaltet sich das BIOS oft nicht ein oder wird nicht aufgerufen, weil die Einstellungen nach der Aktualisierung von Windows oder Systemtreibern falsch eingegeben wurden.

Dies sind die Hauptgründe, warum Lenovo das BIOS nicht öffnet und der Benutzer keine Einstellungen vornehmen kann. Es gibt jedoch eine Reihe von Möglichkeiten, das Problem zu lösen.

Vorsichtsmaßnahmen

Möglicherweise wird eine neuere BIOS-Version für das neuere Notebook-Modell veröffentlicht. Wenn Sie es installieren, kann Ihr Gerät besser funktionieren; allerdings birgt das Verfahren ein gewisses Risiko. Wenn Sie den CMOS-Chip falsch flashen, kann er komplett „abgetötet“ werden und dann hilft nur noch ein kompletter Austausch mit Neulötung der Hauptplatine.

Um dies zu vermeiden, lassen Sie die Firmware besser von Fachleuten flashen. Gehen Sie zu einem Lenovo Service Center: billiger als die Reparatur eines teuren Motherboards.

Hallo, mein Name ist Vladimir! Programmieren ab der 7. Klasse. Deshalb habe ich auch einen so guten Hintergrund. Ich schreibe gerne meinen eigenen Blog und erkläre Neueinsteigern komplizierte Dinge in einfachen Worten. Bookmarken Sie mich und bleiben Sie in Kontakt 😉

Related Posts

| Denial of responsibility | Contacts |RSS