Miracast funktioniert nicht auf LG

Miracast. alte Protokolle in neuem Gewand

Mit Miracast können Sie das Bild Ihres Bildschirms von einem Gerät über ein drahtloses Wi-Fi-Netzwerk (IEEE 802 802 unterstützt) direkt an ein anderes Gerät senden.11n), ohne Verwendung eines HDMI-Kabels. Die Datenübertragung erfolgt direkt, Sie benötigen nicht einmal einen Wi-Fi-Router für die Verbindung. Das bedeutet, dass der Router keine zusätzlichen Verzögerungen bei der Videoübertragung zwischen den beiden Geräten verursacht und dass der Durchgangsverkehr den Router nicht zusätzlich belastet oder sich mit Daten überschneidet, die von anderen Benutzern über das Wi-Fi-Netzwerk übertragen werden.

Die Miracast-Technologie ist plattformübergreifend und wird von verschiedenen Betriebssystemen (Windows, Android, iOS) unterstützt. Bei der Übertragung eines Videosignals über Miracast gibt es keine Qualitätsverluste (die maximale Übertragungsqualität beträgt 1920×1200, d. h.е. UltraHD kann nicht übertragen werden).

Es muss unterschieden werden, dass es eigentlich zwei ähnliche Technologien für das Streaming von Videoinhalten zwischen Geräten gibt. Miracast und Intel WiDi. Die Technologie ist fast identisch, aber Intel WiDi ist stabiler, erfordert aber die Installation der Intel Wireless Display Anwendung auf Ihrem Computer.

Was ist Miracast für TV

Wi-Fi Certified Miracast ist eine beliebte Technologie, die 2012 von der Wi-Fi Alliance entwickelt wurde.

Es ermöglicht die drahtlose Kommunikation zwischen Ihrem Fernseher und einem anderen Gerät. Auf mobilen Geräten befinden sich viele Fotos, Arbeitsdateien, Videos und Spielinhalte. Auf einem größeren Fernsehbildschirm ist es bequemer, sie zu betrachten. Mit Miracast können Sie Ihr Smartphone, Tablet oder Laptop auf Ihrem Fernsehbildschirm anzeigen.

  • auf der Android-Plattform, ab Version 4.2;
  • mit Windows 8 und höher sowie Windows 7 bei der Installation des WiDi-Treibers;
  • Linux.

Miracast basiert auf einer fortschrittlichen Wi-Fi Direct-Technologie. Es kann als Ersatz für ein HDMI- oder MHL-Kabel angesehen werden. Sie können Daten in beide Richtungen übertragen.

Es gibt kein kompatibles Protokoll für Apple-Geräte. Das Gegenstück ist AirPlay.

2]Aktivieren Sie die integrierte Intel-Grafik und aktualisieren Sie auf die neueste Version.

Sie benötigen eine unterstützte integrierte Intel-Grafikkarte, um eine Miracast-Verbindung herzustellen. Das Problem könnte darauf zurückzuführen sein, dass die integrierte Grafiklösung im BIOS-Setup deaktiviert ist.

Sie müssen zu Beginn des BIOS-Setups die BIOS-Taste drücken, um auf die BIOS-Einstellungen zuzugreifen. Sie können auch im Internet nach „BIOS-Schlüssel Motherboard-Hersteller“ suchen.

Nachdem Sie die BIOS-Einstellungen aufgerufen haben, suchen Sie nach Advanced (Erweiterte Einstellungen oder so ähnlich) und suchen Sie nach einem Eintrag mit dem Namen Advanced Chipset Settings oder ähnlichem.

Wählen Sie dann South Bridge Configuration und ändern Sie den Hauptgrafikadapter in IGP PCI PCI-E.

Miracast auf Android-Telefonen aktivieren

Zuerst müssen Sie Mircast auf Ihrem Fernseher aktivieren. Je nach TV-Modell müssen Sie die Taste „Home“ oder „Smart“ drücken. Wählen Sie im sich öffnenden Anwendungsmenü „Bildschirmfreigabe“.

Sie haben also ein älteres Android-Telefon, das Miracast noch unterstützt.

Das Anschlussverfahren ist wie folgt:

  • Gehen Sie zu „Einstellungen“;
  • Tippen Sie dort auf „Bildschirm“;
  • Wählen Sie dann „Drahtlose Anzeige“ (Broadcast). Bei einigen Handys befindet sich diese Option unter „Erweiterte Funktionen“;

Bei anderen Handymodellen müssen Sie zur Aktivierung der Verbindung zu “ Einstellungen. Wählen Sie „Drahtlose Netzwerke“, tippen Sie dann auf „Mehr“ und aktivieren Sie „Abspielen an“.

Siehe auch  Android Play Market kann nicht heruntergeladen werden

Ihr Fernseher wird gefunden, tippen Sie darauf, um ihn zu verbinden.

Miracast funktioniert nicht, es gibt keine „Wireless Display Connection

Wenn beim Drücken einer WinP-Verknüpfung unter Windows 10 die Meldung „PC oder mobiles Gerät unterstützt Miracast nicht, daher keine drahtlose Projektion von ihm“ angezeigt wird oder keine Option „Mit drahtlosem Display verbinden“ vorhanden ist, unterstützt Ihre Hardware oder Ihr Treiber Mitracast möglicherweise nicht.

Um zu überprüfen, ob Miracast auf der Ebene des drahtlosen Wi-Fi-Adapters unterstützt wird, öffnen Sie eine Befehlszeile und führen Sie den Befehl aus:

Wenn die folgende Zeile in der Befehlsausgabe erscheint:

Kabellose Anzeige wird unterstützt: Nein (Grafiktreiber: Ja, Wi-Fi-Treiber: Nein)

Dies bedeutet, dass der Grafiktreiber Miracast unterstützt und der Wi-Fi-Treiber nicht.

In meinem Fall hat es geholfen, den Treiber des Wi-Fi-Adapters auf die neueste Version zu aktualisieren. Dies ändert die Zeile in:

Wenn die aktuelle Treiberversion verwendet wird, aber keine Miracast-Unterstützung vorhanden ist, müssen Sie den Wi-Fi-Adapter durch ein anderes, aktuelleres Modell ersetzen.

Prüfen Sie auch, ob die lokale oder die Domänenrichtlinie (wenn der Computer in einer Domäne ist) in der Computerkonfiguration aktiviert ist. Windows-Einstellungen. Sicherheitseinstellungen. Drahtloses Netzwerk (802.11). Netzwerk-Filter. Die Richtlinie sollte entweder nicht konfiguriert sein, oder sie muss aktiviert sein, aber die Gruppen Verbindung zu Adhoc-Netzwerken verhindern und Wi-Fi Direct nicht zulassen sind deaktiviert. Andernfalls funktioniert die Miracast-Verbindung möglicherweise nicht.

Verbinden Sie das Bild von Ihrem Smartphone mit Ihrem Fernseher

Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Bild von Ihrem Smartphone über Miracast mit Ihrem Smart TV zu verbinden:

Wählen Sie im Menü Ihres Smart TV die Option Smart Home-Einstellungen NETZWERK.

Wählen Sie Miracast Intel WiDi (Wireless Display) und wählen Sie Ein

Drücken Sie oben auf dem Smart TV-Bildschirm auf Miracast. um es zu aktivieren. Das Smartphone wird in der Liste der verfügbaren Smartphones auf Ihrem Smart TV angezeigt.

Wählen Sie auf Ihrem Smartphone Smart TV. Ein Pop-up-Fenster wird auf dem Smart TV-Bildschirm geöffnet, um die Verbindung zu bestätigen.

Sobald Smart TV mit Ihrem Smartphone verbunden ist, können Sie den Bildschirm Ihres Smartphones auf Ihrem Fernseher anzeigen.

Wenn Sie für Miracast Intel WiDi (drahtloses Display) auf Ein gestellt haben, wird auch Wi-Fi Direct auf Ein gestellt

Die Miracast-Verbindung funktioniert möglicherweise nicht richtig, wenn das Smartphone mit einem drahtlosen Zugangspunkt verbunden ist.

Verbinden Sie Ihr Gerät vorzugsweise mit einem 5-GHz-Netz.(Wi-Fi-Standard. „n“)

Bei Geräten, die nicht Miracast-kompatibel sind, können Kompatibilitätsprobleme auftreten.

Sie können nach Geräten anderer Hersteller als LG suchen, aber nicht alle Geräte anderer Hersteller können mit dem Fernseher verbunden werden.

Weitere Informationen zur Verwendung des Geräts finden Sie in der Bedienungsanleitung des Herstellers.

Einige LG-Handys unterstützen Tag-On-Verbindungen.

Einige LG-Smartphones unterstützen Miracast-Verbindungen, wenn sie mit einem Zugangspunkt verbunden sind.

Drahtlose Verbindung

LG TV-Fernbedienung

Die LG TV Remote App verwandelt Ihr Handy in eine TV-Fernbedienung. Kompatibel mit iPhone und Android. Die zu synchronisierenden Geräte müssen mit demselben Netzwerk verbunden sein, sei es über Kabel oder Wi-Fi.

  • Laden Sie die App „LG TV Plus“ (iOS) oder „LG TV Remote“ (Android) auf Ihr Smartphone herunter. Erhältlich bei Google Play und im AppStore.
  • Verbinden Sie Ihre Geräte mit demselben Netzwerk.
  • Sobald die Verbindung hergestellt ist, starten Sie die App auf Ihrem Handy und drücken Sie die Taste „Device Scan“.
  • Suchen Sie Ihr TV-Modell auf dem Bildschirm und bestätigen Sie die Auswahl.
  • In der unteren rechten Ecke des Fernsehers sehen Sie einen sechsstelligen Prüfcode. Geben Sie die Zahlen in das Feld auf dem Telefondisplay ein.
  • Akzeptieren Sie die Bedingungen der „Benutzervereinbarung“, indem Sie auf die entsprechende Schaltfläche klicken.
  • Bedienen Sie Ihr LG TV-Gerät über Ihr Android- oder iOS-Telefon auf die gleiche Weise wie Ihre Fernbedienung.
Siehe auch  Wie das Babyphon funktioniert

Wi-Fi Direkt

Für die Verbindung benötigen Sie einen Smart-TV mit „Wi-Fi Direct“-Funktion und integriertem Wireless-Adapter sowie ein Smartphone mit Android 4 OS.0 und darüber. Ermöglicht die Übertragung von Daten von einem Gerät zu einem anderen über Wi-Fi ohne Router.

  • Öffnen Sie den Bereich „Einstellungen“ im Hauptmenü von Smart-TV.
  • Suchen Sie den Abschnitt „Drahtlose Netzwerke“ und wählen Sie „Wi-Fi.
  • Drücken Sie auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke des Bildschirms oder auf den Abschnitt „Erweiterte Einstellungen“.
  • Klicken Sie auf „Wi-Fi Direct“. Dadurch sucht das Telefon automatisch nach verfügbaren Netzen für die Datenübertragung.
  • Drücken Sie die Taste „Einstellungen“ (Zahnrad) auf Ihrer Fernbedienung und wählen Sie „Netzwerk“ im Menü auf der linken Seite.
  • Suchen Sie die Zeile „Wi-Fi Direct“ und tippen Sie sie an.
  • Wählen Sie aus der Liste der verfügbaren Geräte Ihr Smartphone aus.
  • Akzeptieren Sie die Verbindungsanfrage auf Ihrem mobilen Gerät.

In wenigen Sekunden werden die Geräte synchronisiert, und Sie können alle Medieninhalte aus dem Telefonspeicher auf Ihrem Fernsehbildschirm durchsuchen.

Intelligente Aktie

Dies ist die LG-eigene Technologie zur Gerätesynchronisation. Ermöglicht die Anzeige des Smart TV-Bildschirms von jedem mobilen Gerät aus. Ihr Fernseher und Ihr Telefon müssen mit demselben Netzwerk verbunden sein.

So verwenden Sie Smart Share :

  • Verbinden Sie Ihren Fernseher und Ihr Smartphone mit demselben Wi-Fi-Netzwerk.
  • Laden Sie die „Smart Share“-Apps herunter, installieren Sie sie und führen Sie sie auf beiden Geräten aus.
  • Drücken Sie die Taste „Home“ auf der Fernbedienung und wählen Sie den Bereich „Meine Apps“.
  • Suchen und öffnen Sie „Smart Share.
  • Wählen Sie im Menü auf der rechten Seite „Verbundene Geräte“.
  • Drücken Sie auf ein Modell des Geräts, das Sie verbinden möchten.

Ihr Gerät wird automatisch synchronisiert. Sie sehen drei Ordner: „Bild“, „Audio“ und „Video“. Jedes dieser Geräte enthält Dateien aus dem Speicher Ihres Smartphones, die Sie auf Ihrem Fernseher anzeigen können.

Miracast

Miracast ist ein Standard für die drahtlose Datenübertragung zwischen zwei Geräten, die mit demselben Heimnetzwerk verbunden sind. Die Synchronisierung setzt voraus, dass die Technologie sowohl von Ihrem Fernseher als auch von Ihrem Smartphone unterstützt wird. Ermöglicht das Streamen von Medieninhalten und Anwendungen von Ihrem mobilen Bildschirm aus.

  • Öffnen Sie mit der Fernbedienung (Taste „Zahnrad“ oder „Home“) das Menü „Einstellungen“.
  • Wählen Sie die Registerkarte „Netzwerk“.
  • Suchen Sie die Zeile „Miracast“ und aktivieren Sie die. Dies startet die Suche nach verfügbaren Geräten.
  • Gehen Sie auf Ihrem Smartphone zum Menü „Einstellungen“, wählen Sie „Anzeige“ und dann „Drahtlose Anzeige (Miracast)“. Ziehen Sie entweder den Vorhang herunter und klicken Sie auf das Symbol „Broadcast“ (kann auch „Display“ oder „Connect to TV“ heißen).
  • Klicken Sie auf Ihr TV-Modell.
  • Bestätigen Sie die Synchronisierung.

Dadurch wird die Anzeige des Telefons auf dem Fernsehbildschirm dupliziert. Alles, was Sie auf Ihrem mobilen Gerät starten, wird mit dem Bruchteil einer Sekunde Verzögerung auf Ihrem Fernseher angezeigt. Miracast eignet sich also gut zum Betrachten von Fotos, Videos und zum Spielen von nicht schnell reagierenden Shootern. Das ist keine Option für Gamer.

Wenn Ihr Smartphone Miracast nicht unterstützt, verwenden Sie die App „Miracast. Wi-Fi Display“ von Google Play.

miracast, funktioniert, nicht

YouTube

So zeigen Sie die Clips auf dem Fernsehbildschirm an:

  • Installieren Sie die YouTube-App auf Ihrem Smartphone.
  • Starten Sie das Videohosting, klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf das Symbol Ihres Kontos.
  • Wählen Sie „Einstellungen.
  • Suchen Sie die Zeile „Im Fernsehen ansehen“, klicken Sie darauf.
  • Wählen Sie Ihr Fernsehgerät aus der Liste aus oder verwenden Sie die Option „Manuell verbinden“.
  • YouTube auf LG TV starten.
  • Zu den Einstellungen gehen.
  • Scrollen Sie auf der Seite nach unten und wählen Sie „Manuell verbinden“.
  • Geben Sie den Code ein, der im Feld auf dem Bildschirm Ihres Smartphones erscheint.
Siehe auch  Kommunikation auf dem iPhone funktioniert nicht

YouTube-Streaming wird automatisch auf Ihrem Fernsehbildschirm angezeigt.

Was ist ein Miracast-Adapter??

Um eine solche Bildschirmübertragung von Ihrem Computer, Laptop oder Smartphone auf Ihren Fernseher zu ermöglichen, müssen beide Geräte Miracast-fähig sein. Dies bedeutet, dass sie zwei Komponenten haben:

  • Hardware, d. h. eingebauter oder externer Wi-Fi-Adapter mit Miracast-Unterstützung
  • Software. Anwendungen zur Wiedergabe von Computer- oder Smartphone-Bildschirmen auf dem Fernseher

Bei der zweiten ist es einfacher: Sie müssen nur eine der vielen Apps für Bildschirmübertragungen herunterladen. Viele mobile Anwendungen verfügen bereits standardmäßig über diese Funktion, darunter Standard-Videoplayer und sogar der beliebte YouTube-Player.

Die erste ist ein wenig komplizierter. Nicht alle modernen Fernsehgeräte, auch nicht die mit Smart TVs, verfügen über integrierte Unterstützung für die Bildschirmspiegelung über MiraScreen oder Wi-Fi Direct. Dies gilt für jeden Hersteller, sei es Samsung, LG, Philips, Sony oder ein anderer. Die Lösung ist ganz einfach: Verwenden Sie einen externen Wireless-Adapter mit Miracast-Unterstützung.

Der Miracast-Adapter wird über einen HDMI-Anschluss mit dem Fernseher verbunden. Die wichtigste Voraussetzung für seine Verwendung ist also das Vorhandensein dieses Anschlusses am Fernseher.

Ich habe heute zwei Miracast-Adapter als Beispiel genommen. Ein Modell ist als „Daumen-Laufwerk“ konzipiert

Der andere ist massiver und verfügt über ein zusätzliches Modul zur Verbesserung der Signalqualität

Was tun, wenn es Probleme mit Miracast gibt?

Der Grund, warum das Fernsehgerät die Verbindung verweigert, ist, dass das Modul defekt ist oder der erforderliche Treiber fehlt. Das Treiberproblem lässt sich leicht lösen, wenn das Fernsehgerät mit dem Internet verbunden ist, z. B. über Wi-Fi. Dann müssen Sie im Abschnitt Miracast die Anwendung Upgrade ausführen. Das System lädt die erforderliche Software herunter und installiert sie, Sie müssen nur dem vorgeschlagenen Algorithmus folgen.

Die Hauptgründe, warum es nicht möglich ist, eine Verbindung herzustellen

  • das Fehlen oder die Inkompatibilität dieser Funktion in einem der Geräte;
  • Fehlen des erforderlichen Fahrers;
  • Ein „altes“ Betriebssystem ohne die richtige Software;
  • Eines der Module ist defekt.
miracast, funktioniert, nicht

Probleme bei der Verbindung mit Ihrem PC

Auf dem Computer muss mindestens das Betriebssystem Windows 8 installiert sein. Das Wi-Fi-Modul muss vorhanden sein und der mit dem Laptop oder der Hauptplatine gelieferte Treiber mit integriertem Wi-Fi muss installiert sein. Sie kann auch heruntergeladen werden, aber nur direkt von der Website des Herstellers.

Das Fehlen des erforderlichen Treibers oder die Installation eines Treibers aus einer anderen Quelle kann dazu führen, dass das Betriebssystem eine negative Antwort gibt. Obwohl der PC diese Funktion unterstützen kann, indem er die Treibersoftware der Grafikkarte direkt von der Website des Herstellers aktualisiert.

Related Posts

| Denial of responsibility | Contacts |RSS