So aktualisieren Sie iOS über einen Computer

Wie Sie Ihr iPhone aktualisieren

Über die Notwendigkeit einer Aktualisierung auf die neueste Version von iOS lässt sich trefflich streiten, wobei die Meinungen zu diesem Thema in etwa gleich verteilt sind.

Wie die Benutzer von „Apfel“-Geräten festgestellt haben, funktionieren einige der Programme nach der Installation von Updates oft nicht optimal, es kommt zu Abstürzen, Einfrieren und anderen Problemen. Laut den Entwicklern ist dieser Prozess jedoch eine Notwendigkeit und es ist notwendig, das Betriebssystem regelmäßig zu aktualisieren, um einen korrekten und stabilen Betrieb des Geräts zu gewährleisten. Neue Versionen der Firmware für das iPhone ergänzen alle vorherigen Versionen und während ihrer Entwicklung werden alle Mängel der vorherigen Versionen beseitigt, die sich bei der Benutzung des Geräts zeigen. Die Frage der Aktualisierung ist also keine hypothetische, sondern eine dringende Frage, und zwar aus diesem Grund:

  • Die Fehler, die in den früheren Versionen des Betriebssystems Unannehmlichkeiten und Ärger verursachten, sind beseitigt;
  • Der Stromverbrauch des Akkus wird gesenkt, wodurch sich die Ladezeiten verlängern. die Einsparungen werden durch eine leichtere Software erreicht, die eine der Prioritäten der neuen Versionen ist;
  • Mit den Aktualisierungen des Betriebssystems wird die Funktionalität des Geräts verbessert und es werden völlig neue Funktionen eingeführt;
  • Mit jeder neuen Version wird die Sicherheit der Geräte erhöht, mit verbesserten Sicherheitsfunktionen, da die Virenentwickler nicht untätig bleiben;
  • Nach der Installation der Updates ist das iPhone viel schneller, da veraltete geschwindigkeitsbezogene Dateien durch neuere, leichtere und effizientere ersetzt werden.

Es wird deutlich, dass die Aktualisierung des iPhone auf die neueste Version von iOS ein wichtiger und notwendiger Prozess ist. Sie bietet bessere Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit, Stabilität und Geschwindigkeit sowie mehr Komfort für den Besitzer des Geräts.

Die Installation von Updates von der offiziellen Website wird den Zustand des iPhones niemals verschlechtern, sondern nur das Herunterladen von nicht verifizierten Quellen, die nicht lizenzierte Software verbreiten, wird dies tun.

So aktualisieren Sie die Firmware Ihres iPhone oder iPad

Apple ist stolz auf sein iOS und hört nie auf, es zu verbessern. Jedes Jahr veröffentlicht Cupertino ein größeres iOS-Update und im Laufe des Jahres gibt es eine Reihe von Fehlerkorrekturen und verschiedene Verbesserungen.

Die Möglichkeit, die iPhone-Firmware regelmäßig zu aktualisieren, ist ein anderes Thema. Gehen wir also kurz darauf ein, wie man die Aktualisierung durchführt.

Aktualisieren Sie Ihr iPhone oder iPad über Ihren Computer mit iTunes

Verbinden Sie Ihr mobiles Gerät mit einem Kabel mit Ihrem Computer.

Starten Sie iTunes auf Ihrem PC, suchen Sie Ihr Gerät unter „Geräte“ und gehen Sie in den Einstellungen zu „Überprüfung“.

Die Aktualisierung von iOS über Wi-Fi ist der einfachste und bequemste Weg

Die Option, die iPhone-Firmware über Wi-Fi zu aktualisieren, ist sogar noch einfacher, da Sie kein Kabel benötigen, um das iPhone mit Ihrem PC zu verbinden. Nehmen Sie einfach Ihr iPhone in die Hand, starten Sie die App „Einstellungen“ und gehen Sie zu „Basis“ „Softwareaktualisierung.

Siehe auch  Warum geht Ihrem Samsung-Handy der Strom aus?

Warten Sie, bis die Aktualisierungsprüfung abgeschlossen ist, und tippen Sie auf „Herunterladen und aktualisieren„.

Wie man iOS auf dem iPad aktualisiert

Erst wenn Sie alle vorbereitenden Schritte abgeschlossen haben, können Sie Ihr Gerät direkt aktualisieren. Dies kann auf verschiedene Weise geschehen. Am einfachsten geht das über die iPad-Einstellungen. Deshalb schauen wir uns das zuerst an. Falls erforderlich, können Sie jedoch mit iTunes oder über den DFU-Modus aktualisieren. Lesen Sie mehr dazu später in unserem Artikel.

Über Einstellungen

Für die einfachste Art der Aktualisierung muss das Tablet nicht mit einem Computer verbunden sein. Was auch immer Sie tun müssen:

Wenn alle Bedingungen erfüllt sind, installieren Sie das Update wie folgt

Bitte beachten Sie, dass Sie das Update nur installieren können, wenn es freigegeben ist. Wenn Sie eine aktuelle Version von iOS installiert haben, müssen Sie den Vorgang nicht durchführen.

Die Installation der neuen Betriebssystemversion kann bis zu 20 Minuten dauern. Wenn Sie im Moment nicht so viel Zeit haben, können Sie nach einem Klick auf „Herunterladen und Installieren“ den verzögerten Download wählen. Zum Beispiel nachts. Denken Sie aber daran, Ihr Tablet in diesem Fall an eine Stromquelle anzuschließen.

Über iTunes

Bei dieser Methode müssen Sie Ihr iPad mit Ihrem Computer verbinden. Wie bei der Datensicherung muss iTunes auf Ihrem Computer installiert sein und Sie müssen über ein autorisiertes Apple-ID-Konto verfügen. Wenn ja, installieren Sie das Update mit diesem Algorithmus:

  • Verbinden Sie das iPad mit Ihrem Computer.
  • Wählen Sie Ihr Gerät in iTunes aus.
  • Klicken Sie unter „Master“ auf die Schaltfläche „Aktualisieren“.
  • Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Wenn Sie zuvor ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen durchgeführt haben, können Sie die Sicherungskopie sofort über iTunes wiederherstellen, indem Sie die Reset-Taste drücken. Es spielt keine Rolle, wie die Daten gesichert wurden: auf dem PC oder über iCloud. Die Software ermöglicht die Verwendung beider Reparaturoptionen.

How to update any IOS in itunes using PC (Tagalog)

Führen Sie einen vollständigen Reflash über den DFU-Modus durch

DFU. ein spezieller Modus auf dem iPad, der der Wiederherstellung von Android ähnelt. Es wird empfohlen, diese Option zu verwenden, wenn das Gerät fehlerhaft ist und die Installation des Updates über die Einstellungen nicht zulässt.

Um ein vollständiges Reflash mit dieser Methode durchzuführen, müssen Sie Folgendes tun:

  • Verbinden Sie das Tablet über ein Kabel mit Ihrem Computer.
  • iTunes ausführen
  • Trennen Sie die Verbindung zum mobilen Gerät.
  • Halten Sie die Tasten „Home“ und „Power“ gleichzeitig gedrückt.
  • Warten Sie, bis die Software das Gerät im Wiederherstellungsmodus erkennt.
  • Bestätigen Sie das Angebot von iTunes, die aktuelle Version des Betriebssystems wiederherzustellen.

Damit können Sie Ihr iPad vollständig neu flashen, wenn Sie zuvor Probleme bei der Installation von Updates hatten.

Mögliche Probleme bei einer iPhone-Aktualisierung und ihre Lösungen

Häufig treten während des Upgrades Probleme auf. Hier sind einige typische Situationen und eine Zusammenfassung der vom Benutzer bevorzugten Aktion:

  • Synchronisierungsprobleme, die mit 0xe8000015 oder einem anderen Fehlercode einhergehen. Als Erstes muss der Benutzer beide Geräte neu starten. Dies reicht in den meisten Fällen aus, um das Problem zu lösen. Wenn es immer noch vorhanden ist, schließen Sie das Kabel an einen anderen USB-Anschluss an. Bei stationären Maschinen ist es am besten, die Anschlüsse auf der Hauptplatine zu wählen. Sie können auch alle USB-Peripheriegeräte vom PC abtrennen.Geräte, insbesondere USB-Sticks.
  • Wenn Sie ein modernes Modell, das eine Aktualisierung erfordert, an Ihren Computer anschließen, sollte iTunes Sie automatisch auffordern, eine neuere Version der Firmware zu installieren. Dies ist oft nicht der Fall. In diesem Fall müssen Sie iTunes selbst öffnen. Klicken Sie dann auf das Bild des Telefons, auf der rechten Seite des Bildschirms sehen Sie eine Liste der verfügbaren Einstellungen. Suchen Sie „Übersicht“ und suchen Sie auf der linken (Haupt-)Seite des Bildschirms die Schaltfläche „Aktualisieren„. Folgen Sie den Aufforderungen des Programms.
  • Sie können das Originalkabel nicht finden. In diesem Fall können Sie versuchen, auf die zweite Weise zu aktualisieren. Wenn Sie eine Wi-Fi-Verbindung herstellen, können Sie die Firmware in den meisten Fällen nicht auf eine neuere Version umstellen. Sie können lediglich Mediendateien austauschen und eine Sicherungskopie erstellen.
  • Nach der Aktualisierung lässt sich das Smartphone nicht einschalten. dieses Problem tritt häufiger bei der ersten Methode der Firmware-Aktualisierung auf, z. B. wenn eines der Geräte während des Vorgangs nicht angeschlossen ist. Versuchen Sie, das Gerät aufzuladen und die Aktualisierung erneut durchzuführen. Wenn dies nicht hilft, bringen Sie Ihr Gerät zu einem Service-Center.
Siehe auch  Aktivieren des Gastmodus auf dem Computer einer anderen Person

Die Aktualisierung ist einer der einfachsten Schritte, die ein iOS-Besitzer unternehmen kann. Sie brauchen nicht selbst nach einem Update zu suchen, denn sobald die entsprechende Version für Ihr Gerät veröffentlicht wurde, erscheint eine Benachrichtigung auf Ihrem Smartphone-Bildschirm.

Sie wissen, dass es ganz einfach ist, Ihr iPhone von Ihrem Computer aus zu aktualisieren. Sie brauchen nur ein wenig Zeit und das Originalkabel. Das Hochladen der Firmware erfolgt mit dem Standardprogramm. Wenn Sie Fragen haben, können Sie diese gerne in den Kommentaren stellen. Teilen Sie es mit Ihren Freunden, die Apple Gadgets besitzen.

Installieren von iOS vom Gerät aus

Wenn Sie keinen Computer zur Hand haben und über einen Internetzugang (vorzugsweise über Wi-Fi) verfügen, können Sie die Aktualisierung direkt von Ihrem iPhone aus vornehmen. Natürlich ist es besser, die Sicherungskopie vorher an einen sicheren Ort, z. B. ein Massenspeichergerät, zu senden. Vor der Aktualisierung sollten Sie das Telefon einschalten, da die Installation zu lange dauern kann. Das Installationsverfahren ist wie folgt:

  • Freier Speicherplatz auf dem Gerät sollte im Voraus vorbereitet werden (bis zu 10 GB).
  • Prüfen Sie dann mit einer Anwendung wie Software Update Tool, ob Updates verfügbar sind.
  • Wenn Sie es nicht haben, können Sie die Firmware von der Apple-Website herunterladen.
  • Suchen Sie die neueste Version von iOS und drücken Sie die Schaltfläche „Herunterladen.
  • Doppelklicken Sie nach dem Herunterladen auf die Firmware-Datei, um die Installation zu starten.
  • Der Vorgang wird automatisch gestartet. warten Sie einfach, bis er abgeschlossen ist.

Möglicherweise werden Sie vor der Aktualisierung aufgefordert, sich mit Ihrer Apple ID zu autorisieren. Deshalb ist es notwendig, dass Sie Ihre Kontodaten vorher herausfinden.

iPhone im DFU-Modus flashen

Warum: Um Ihr iOS-Gerät wiederzubeleben, wenn der Wiederherstellungsmodus fehlschlägt. das iPhone lässt sich nicht einschalten oder reagiert nicht auf andere Manipulationen.

Wie: Verbinden Sie das iPhone mit dem Computer und schalten Sie es aus, falls es eingeschaltet ist.

Drücken und halten Sie die Einschalttaste drei Sekunden lang. Ohne die Taste loszulassen, drücken Sie die Leiser-Taste für 7 und die Home-Taste für andere und halten Sie sie zehn Sekunden lang gedrückt. Lassen Sie die Einschalttaste los, halten Sie aber die zweite Taste noch fünf Sekunden lang gedrückt.

iTunes benachrichtigt Sie, wenn Ihr iPhone verbunden ist. Es befindet sich jetzt im Wiederherstellungsmodus über DFU und Sie können dies durch Drücken der entsprechenden Taste tun.

Wenn das Apple- oder iTunes-Logo auf dem Bildschirm leuchtet, haben Sie Ihr Smartphone in den Wiederherstellungsmodus versetzt. Sie haben etwas falsch gemacht, also versuchen Sie es noch einmal von Anfang an.

Siehe auch  Fernzugriff auf einen anderen Computer

P.S. Vielen Dank an unsere Freunde von re:Store

Weitere Tipps aus unserer Gruppe finden Sie unter

Lesezeichen

So aktualisieren Sie iOS (iPadOS) auf einem iPhone, iPad oder iPod Touch auf einem Mac oder Windows-Computer

Wenn Sie Ihr iPhone oder iPad nicht über Wi-Fi aktualisieren können, führen Sie die Aktualisierung manuell auf einem Mac oder Windows-Computer durch.

Auf einem Mac mit macOS Catalina 10.15 (oder neuere macOS-Version): Starten Sie den Finder. Auf einem Mac mit macOS Mojave 10.14 oder älter macOS oder auf einem Windows-Computer, starten Sie iTunes (herunterladen).

Verbinden Sie Ihr iPhone oder iPad mit dem Kabel mit Ihrem Computer.

Überprüfen Sie, ob der Computer das Gerät erkannt hat. Konkret:

Auf einem Mac mit macOS Catalina 10.15 (oder neueres macOS) sollte das angeschlossene Gerät in der Finder-Seitenleiste erscheinen. Klicken Sie es an. Wenn Ihr iPhone oder iPad nicht angezeigt wird, schalten Sie die angeschlossenen iOS-Geräte im Finder ein, indem Sie diese Anweisungen befolgen.

Auf einem Mac mit macOS Mojave 10.14 oder älteres macOS oder auf einem Windows-Computer sollte das verbundene Gerät oben in iTunes erscheinen. Klicken Sie darauf.

Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm des angeschlossenen Geräts, der sich öffnet, auf „Aktualisieren“ und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Welche Firmware kann auf dem iPhone installiert werden?

Sie können keine bestehende Firmware auf Ihrem iPhone auswählen und installieren. Apple regelt diese Frage eindeutig mit einer digitalen Signatur.

Bevor Sie Ihr iPhone oder iPad flashen, fordert der Computer eine Signatur für die installierte Softwareversion von den Apple-Servern an. Wenn Server nicht mehr für eine bestimmte Firmware-Version signieren, können Sie diese nicht mehr installieren.

Dies ist Apples Art, die Installation von alten Versionen von Software mit Bugs, Schwachstellen und bekannten Löchern zu verbieten.

In der Regel erhalten Sie für jedes Gerät eine oder zwei der neuesten Firmware-Versionen (zur Installation verfügbar).

Sie können auf der ipsw-Website überprüfen, welche Firmware-Versionen derzeit verfügbar sind und abonniert wurden.ich.

Suchen Sie das gewünschte Gerät in der Liste und sehen Sie die Liste der verfügbaren Firmware-Versionen, die Sie installieren können. Sie werden in grüner Farbe markiert.

Laden Sie die passende Firmware für Ihr iPhone oder iPad kostenlos herunter, wenn Ihnen die Geschwindigkeit des Firmware-Downloads direkt von den Apple-Servern nicht zusagt.

Fehlerbehebung

Viele Benutzer erhalten die Fehlermeldung, dass iBEC nicht gesendet werden kann (Fehler.8) und das Gerät kann nicht in den Wiederherstellungsmodus versetzt werden (Fehler.10) bei der Installation von iOS 13 unter Windows. Es gibt eine Lösung:

aktualisieren, über, einen, computer

Versetzen Sie das Smartphone in den Wiederherstellungsmodus und trennen Sie es nicht vom Computer.

Öffnen Sie den Geräte-Manager über die Systemsteuerung.

Suchen Sie nach Apple Recovery (iBoot) USB Composite Device. Deinstallieren Sie es mit einem Rechtsklick auf.

Verbinden Sie das iPhone wieder mit dem Computer.

Installieren Sie die Firmware neu.

Wenn Sie während der Installation einen weiteren Fehler erhalten, wiederholen Sie bitte Schritt 3. Trennen Sie aber diesmal nicht das iPhone vom PC.

Für den Fall, dass Sie Ihre Meinung über ein Upgrade ändern. Hier ist ein nützliches Programm, um das iPhone aus dem Wiederherstellungsmodus zu holen.

Lesezeichen

Related Posts

| Denial of responsibility | Contacts |RSS