So umgehen Sie die iCloud-Zwei-Faktor-Authentifizierung

Hinzufügen eines Geräts zur iPhone-Suche

Handys gehören zu den am häufigsten verlorenen und gestohlenen Gegenständen unserer Zeit, insbesondere Apple-Produkte. Find iPhone App entwickelt, um das Eigentum und die persönlichen Daten der Nutzer zu schützen.

Dies wurde erstmals mit iOS 5 eingeführt.0, eingeführt 2011. Seit ihrer Einführung wurde die Funktion stark verfeinert, so dass nun eine separate App mit einem Symbol, einer Benutzeroberfläche und einem erweiterten Funktionsumfang zur Verfügung steht.

Auf der offiziellen Website des Unternehmens heißt es auf der Seite „Hilfe“ im Abschnitt über die App „Find iPhone“, dass sie dabei hilft, das Telefon, das iPad, den iPod oder den Mac des Benutzers zu finden und zu schützen, falls das Gerät verloren geht oder gestohlen wird.

Derzeit ist das Dienstprogramm nicht nur als Teil des Betriebssystems verfügbar, sondern auch Bestandteil des unternehmenseigenen Cloud-Dienstes iCloud. Die App kann über einen Browser auf einem Computer, Smartphone oder Tablet gestartet und bearbeitet werden. die Plattform spielt keine Rolle. Es ist auch kostenlos im AppStore erhältlich.

  • Lokalisieren Sie die Position Ihres Telefons auf einem Stadtplan
  • Löst aus der Ferne einen akustischen Alarm aus, um das Auffinden zu erleichtern;
  • Aktivieren Sie einen speziellen Ausblendmodus, mit dem Sie Ihr Smartphone sperren und verfolgen können;
  • Löschen Sie alle persönlichen Informationen aus dem Speicher aus der Ferne.

Sie müssen diese Funktion in Ihren iPhone-Einstellungen aktivieren, um alle Funktionen der App bequem nutzen zu können. Allerdings funktioniert nichts, ohne dass Sie Ihr Smartphone zuvor mit dem iCloud-Cloud-Dienst synchronisiert haben. die meisten Systemdienstprogramme funktionieren ohne diese Synchronisierung nicht.

So funktioniert es bei Apple

Wenn Sie ein zweites iOS-Gerät haben, benötigen Sie die App „Find iPhone“. Wenn Sie jedoch kein zweites Gerät haben, müssen Sie sich über die Weboberfläche bei Ihrem iCloud-Konto anmelden.

Und hier könnte das erste Problem auf uns zukommen. Wenn Sie nicht vorher ein zweites vertrauenswürdiges Gerät für Ihre Apple ID angeben und die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert ist, können Sie nicht auf Ihr Konto zugreifen.

TIPP: Wenn Sie nur ein iPhone oder iPad und kein anderes Apple-Gerät haben, melden Sie sich jetzt über Ihren Computer beim iCloud-Dienst an und machen Sie Ihren Browser bei der Anmeldung vertrauenswürdig. Auf diese Weise können Sie sich später von Ihrem Computer aus bei Ihrem Konto anmelden, ohne es auf Ihrem iPhone zu bestätigen.

Danach wird unter iPhone suchen der aktuelle Standort des Smartphones angezeigt, wenn es mit dem Netz verbunden ist, oder die letzte Position, die das Gerät vor dem Trennen der Verbindung überprüft hat.

  • Sprachbenachrichtigung aktivieren (nützlich, wenn Sie Ihr iPhone im Hausmüll verloren haben);
  • Aktivieren Sie den Abwesenheitsmodus (das Gerät wird gesperrt und der angegebene Text und die Telefonnummer werden angezeigt);
  • Löschen Sie das Gerät, so dass keine sensiblen Daten oder persönlichen Informationen mehr darauf gespeichert sind.

In den meisten Fällen dürfte dies ausreichen, aber es gibt noch weitere nützliche Optionen.

So finden Sie Ihr iPhone, wenn Sie kein anderes Apple-Gerät haben

Rufen Sie die offizielle iCloud-Website auf und melden Sie sich mit Ihrer Apple ID an.

Wählen Sie in der Liste der Symbole die Option „iPhone suchen“ aus und lassen Sie den Dienst das Gerät suchen.

Klicken Sie auf Alle Geräte und wählen Sie Ihr Gerät aus.

Klicken Sie auf Audio abspielen.

Ihr verlorenes iPhone (oder iPad oder iPod touch) piept, damit Sie es orten können.

Diese Hinweise gelten natürlich nicht, wenn Ihr iPhone nicht im Nebenzimmer verloren oder im Büro vergessen wurde, sondern „wirklich“ verloren oder von einem Kriminellen gestohlen wurde. Alles, was Sie in diesem Fall tun können, ist Ihr Smartphone aus der Ferne zu sperren und alle persönlichen Daten zu löschen. Aber das ist ein Thema für einen anderen Artikel.

So verwenden Sie den iPhone Finder

Die App ist einfach zu bedienen und die Anweisungen sind wie folgt:

  • Laden Sie die kostenlose App aus dem App-Shop herunter;
  • Öffnen Sie es und autorisieren Sie es mit Ihren Apple-ID-Daten;
  • Warten Sie dann ein paar Minuten, während die App die Informationen herunterlädt. Danach erscheint auf dem Bildschirm eine Karte mit dem genauen Standort der Geräte.
Siehe auch  Wie man eine Action-Kamera benutzt

Durch Tippen auf die angezeigten Geräte können Alarme gesendet werden. Wenn Apple-Geräte in der Nähe sind, ist es sehr einfach, den Ton zu hören.

Standort des Geräts

Um die detailliertesten Informationen zu erhalten, müssen Sie auf den grünen Kreis klicken, der den Standort des iPhone anzeigt. Hier können Sie den Ladezustand des Smartphones beurteilen und auch Vorsichtsmaßnahmen treffen. Sie können zum Beispiel Audio auf dem Gerät abspielen und den Verlustmodus aktivieren, der alle Daten auf dem Gerät löscht. Die letzte Funktion ist sehr praktisch, besonders wenn Sie nicht möchten, dass vertrauliche oder wichtige Informationen in die Hände Dritter gelangen.

Es gibt ein bemerkenswertes Merkmal. Wenn Sie auf die Schaltfläche mit dem Auto tippen, werden Sie automatisch zur Kartenanwendung weitergeleitet, die die beste Route zum Gerät berechnet. Der Standort des Mobiltelefons wird auf der Karte durch einen Kreis angezeigt; wenn der Kreis grün ist, ist das iPhone online, wenn er grau ist, ist es nicht online.

Das Wichtigste ist, dass Sie sich im Voraus Gedanken über die Sicherheit Ihres Apple-Geräts machen. Wenn diese Funktion nicht aktiviert ist, können im Schadensfall nur die Strafverfolgungsbehörden helfen, und das, wohlgemerkt, nicht immer.

Fehlender Modus

Vergessen Sie nicht, dass der fehlende iOS-Gadget-Modus als Notfallmodus des Geräts gilt. In diesem Modus ist das Gerät vollständig gesperrt und kann ohne Eingabe eines Passworts nicht entsperrt werden. Selbst wenn das Gerät über ein Kabel mit dem Computer verbunden ist, wird auf dem Bildschirm eine Warnung angezeigt, dass das iPhone gesperrt ist und keine Aktionen darauf ausgeführt werden können. Es gibt ein paar Dinge, die Sie über den Ausblendmodus wissen müssen.

  • Dieser Modus ist nur für Gadgets mit OS Version 5 und höher verfügbar, er kann auch unter Mac OS X aktiviert werden;
  • Der Dienst kann sowohl über einen Computer als auch über ein Smartphone oder Tablet aktiviert werden;
  • Wenn die Option „iPhone suchen“ auf dem Gerät nicht aktiviert ist, ist es nicht möglich, diesen Modus zu starten;
  • Bitte beachten Sie, dass diese Funktion nur funktioniert, wenn Sie mit dem Internet verbunden sind;
  • Um das Gerät zu sperren, müssen Sie das Passwort eingeben, das Sie in den Einstellungen eingegeben haben. Wird das Passwort 7 Mal falsch eingegeben, wird das Gerät für eine Minute gesperrt, Notrufe können aber weiterhin getätigt werden;
  • Auch im Abwesenheitsmodus kann Ihr Gerät Anrufe empfangen. Sie können nur eine Nummer anrufen, die Sie in den Einstellungen angegeben haben;
  • In diesem Modus ist es nicht möglich, das Gerät mit den üblichen Mitteln neu zu installieren oder zu flashen;
  • Um ein Apple-Smartphone in diesem Modus wiederherzustellen, muss es zunächst in den Wiederherstellungsmodus versetzt werden;
  • Nach dem erneuten Flashen des Geräts mit aktiviertem Verlustmodus wird die Anpassungssperre automatisch aktiviert. Es kann nicht mit einem sauberen Betriebssystem umgangen werden.

Um die Aktivierungssperre zu deaktivieren, müssen Sie Ihre Apple ID und das angegebene Account-Passwort eingeben.

Wie Sie sehen können, ist diese Funktion sehr nützlich, da sie nicht nur das Gerät vor unbefugter Benutzung schützt, sondern auch sicherstellt, dass niemand das Gerät auch nach dem Reflashen benutzen kann.

Ton einschalten

Wenn ein Apple-Gerät auf Anhieb als vermisst gilt, können Sie den Ton des Geräts einschalten, um zu hören, wo es sich befindet. Dazu müssen Sie aber Ihren Computer oder ein anderes mobiles Gerät dabei haben. Die Reihenfolge der Schritte ist wie folgt:

  • Gehen Sie auf com/find oder verwenden Sie die Such-App auf einem anderen Apple-Gerät;
  • Suchen Sie Ihr Gadget auf der Karte und klicken Sie es an;
  • Danach ertönt ein Piepton. Wenn sich das Gerät in der Nähe befindet, ist es zu hören.

Denken Sie daran, dass Ihr Smartphone oder Tablet nicht piept, wenn es keinen Strom mehr hat und ausgeschaltet ist.

iPhone löschen

Um zu verhindern, dass Angreifer in den Besitz wertvoller Informationen oder persönlicher Daten gelangen, können diese aus der Ferne gelöscht werden. Das ist gar nicht so schwer, wenn Sie diese Anweisungen befolgen:

  • Die App „Find iPhone“, die auf einem Tablet oder Computer geöffnet wird, wählt ein gestohlenes Gerät im Bereich „Meine Geräte“ aus;
  • Es wird ein Feld „iPhone löschen“ angezeigt, auf das Sie klicken müssen, um Ihre Aktion zu bestätigen;
  • Sie können Daten sowohl auf einem Gerät löschen, das mit dem Internet verbunden ist, als auch auf einem Gerät, das nicht mit dem Netzwerk verbunden ist. Im letzteren Fall wird die Aktion jedoch abgeschlossen, sobald Sie mit dem Internet verbunden sind.
Siehe auch  Android Play Market kann nicht heruntergeladen werden

Denken Sie daran, dass es, wenn Sie alle Daten von Ihrem iPhone löschen, unmöglich sein wird, den Standort des Geräts in der Zukunft zu ermitteln.

Finden des iPhones über die Apple Watch

Eine weitere Möglichkeit, Ihr iPhone zu finden, ist die Verwendung der Smartwatch Apple Watch. Wenn es konfiguriert ist, ist das Zubehör immer mit dem iPhone verbunden. Damit können Sie die Trainingsstatistiken auf Ihrem Smartphone-Bildschirm anzeigen und auch die Fernsteuerung nutzen.

Einschließlich der Funktion zur Suche nach einem verlorenen iPhone wird dem Träger zur Verfügung gestellt. Um den Vorgang auszuführen, müssen Sie auf Ihrer Uhr nach oben wischen. Daraufhin wird das Verbindungsmenü geöffnet. Hier interessieren wir uns für das Symbol in Form eines Telefons.

Wenn Sie darauf klicken, wird der Benutzer aufgefordert, eine Suchoption auszuwählen. Zum Beispiel kann das iPhone einen Piepton abspielen. Bietet auch Blitzbetrieb. Wählen Sie die entsprechende Option und bestätigen Sie den Vorgang.

Die Einfachheit dieser Suchmethode wird durch einen sehr deutlichen Nachteil kompensiert. Apple Watch verbindet sich über Bluetoth mit Ihrem iPhone. Um ein verlorenes Gerät zu finden, muss man also in seiner Nähe sein. Selbst die neueste Version von Bluetooth erlaubt den Betrieb nicht, wenn die beiden Geräte mehr als 100 Meter voneinander entfernt sind. Und das, ohne mögliche Hindernisse zu berücksichtigen.

Damit diese Methode funktioniert, muss Bluetooth auch auf dem iPhone selbst aktiviert sein. Die Funktion des Sensors hat einen erheblichen Einfluss auf die Batterie, so dass Besitzer von Apple-Geräten ihn unnötigerweise ausschalten. Wenn Sie genau das Gleiche getan haben. erwarten Sie nicht, dass Sie Ihr iPhone über die Apple Watch finden können. Dies ist keine Option.

Das iPhone einer anderen Person finden

Hier können Sie Ihr iPhone signalisieren oder es einfach sperren

Wenn Ihr verlorenes Gerät irgendwo in der Nähe ist, verwenden Sie am besten die Alarmfunktion. Das Gerät gibt einen Piepton von sich, wodurch es schneller gefunden werden kann. Wenn sich Ihr iPhone jedoch irgendwo weit weg befindet, ist es logisch, dies nicht zu tun, damit es niemand anderes entdeckt, bevor Sie an dem Ort ankommen.

In diesem Fall ist es ratsam, in den Modus „Verschwinden“ zu wechseln und eine Nachricht mit Ihren Kontakten an das iPhone zu senden. Auf diese Weise kann die Person, die Ihr Smartphone vor Ihnen findet, Sie kontaktieren. Schließlich ist es unwahrscheinlich, dass er das Gerät behält, denn wenn er es aktiviert, sendet es Ihnen seine Standortinformationen, so dass Sie es mit Sicherheit finden werden.

Für die Eingabe des Benutzernamens und des Passworts Ihres Freundes ist zwar kein Autorisierungscode erforderlich, aber Sie müssen Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort auswendig lernen. Wenn Sie also das iPhone Ihres Freundes benutzen wollen, um Ihr eigenes zu finden, Sie sich aber nicht an die Sicherheitskombination erinnern können, weil Ihr Passwort-Manager sie generiert hat, wird es nicht funktionieren.

iPhone suchen aktivieren

Um den Nutzern die Arbeit zu erleichtern, verlangt Apple nicht, dass die Energiereserve zwangsweise eingeschaltet wird. Es schaltet sich von selbst ein, sobald Sie Ihr iPhone auf iOS 15 aktualisieren.2. Die Innovation ist in dieser speziellen Version des Betriebssystems enthalten. Wenn Sie die Aktualisierung ablehnen, wird der neue Chip nicht angezeigt.

Ohne Installation von iOS 15.2 nichts wird funktionieren

Sobald das Update installiert ist, wird der Suchmodus automatisch aktiviert, wenn das Telefon vollständig entladen ist. Es wird funktionieren, ob Sie es wollen oder nicht. Ein weiterer Punkt, der aktiviert sein muss, damit die Suche prinzipiell möglich ist, ist die Funktion „Find iPhone“, die das iPhone mit der Suchinfrastruktur verbindet.

Die iPhone-Suche ist nur möglich, wenn „iPhone suchen“ aktiviert ist

Was hat sich geändert?

▪️ die Locator-Startseite hat jetzt zwei Registerkarten: Benutzer (Freunde und Familie) und Geräte (Ihre Gadgets)

▪️ Für jeden Freund gibt es drei Funktionen: Kontakt anzeigen, eine Route zu ihm erstellen und Benachrichtigungen einstellen

Aktuelle Geoposition kann selbst bestimmt werden

Auf der ersten Registerkarte der App werden die Geräte Ihrer Freunde angezeigt, die der Freigabe ihrer Geoposition zugestimmt haben.

Sobald Sie einen Benutzer ausgewählt haben, können Sie seinen genauen Standort anzeigen. Auch die Adresse wird unter dem Namen geschrieben.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Geoposition direkt von Latitude aus mit anderen zu teilen

Hier können Sie auch schnell eine Route zu einem Kontakt planen und dessen Karte einsehen.

Siehe auch  Android Musterschlüssel vergessen, was tun?

Außerdem können Sie Benachrichtigungen für sich selbst oder für die Person, mit der Sie zusammen sind, einrichten, um anzuzeigen, wann Ihr Freund Ihren Standort verlassen hat, und um Ihre Geo-Position zu einem bestimmten Zeitpunkt mitzuteilen.

Warnungen sind geopositionsabhängig und werden bei Ankunft oder Verlassen eines bestimmten Ortes ausgelöst

Auf der Registerkarte „Geräte“ können Sie das Gerät zusätzlich aus der Ferne sperren

Auf der zweiten Registerkarte werden alle Ihre Geräte aufgelistet. Das Layout dieses Menüs hat sich ebenfalls geändert.

Hier können Sie aus der Ferne einen Ton abspielen, eine Route zum Gerät planen, bei Erkennung eine Benachrichtigung senden und das Gerät als vermisst markieren. Sie können auch ein Gerät aus der Liste löschen oder entfernen.

Wenn das Gerät gefunden wird, erhalten Sie eine E-Mail mit der genauen Geolocation

Hinweis: Das Entfernen aus der Liste „iPhone suchen“ wird nicht von einer zusätzlichen Benachrichtigung begleitet. Das Gerät verschwindet sofort, wenn Sie diese Taste drücken, kehrt aber nach einem Neustart der App zurück.

Kann die Funktion ohne ein Apple ID-Kennwort deaktiviert werden??

Sie können die Funktion „iPhone suchen“ nicht ohne Account-Informationen wie Kennwort und Login deaktivieren, und der ganze Sinn von „iPhone suchen“ wäre verloren. Betrüger, die ein Telefon stehlen oder finden, das sie nicht zurückgeben wollen, würden die Funktion einfach deaktivieren, und damit wäre die Suche zu Ende. Die App „iPhone suchen“ wäre dann nicht mehr als ein Spielzeug oder höchstens ein Assistent zum Auffinden eines Telefons in der Wohnung.

Bei der Verwendung der App „Find iPhone“ gibt es einige wichtige Punkte, die Sie beachten sollten:

  • Erstens sollten Sie wissen, dass die vom iCloud-Dienst präsentierten Daten über den Standort des Smartphones nicht in Echtzeit angezeigt werden, sondern nur den Zeitpunkt angeben, an dem das verlorene iPhone zuletzt mit dem Internet verbunden war.
  • Sie können E-Mail-Benachrichtigungen von der Anwendung aus zulassen, so dass Sie den Moment, in dem ein gestohlenes Smartphone online auftaucht, schnell erkennen und das Gerät sperren sowie die Funktion „iPhone löschen“ verwenden können, um alle persönlichen Daten zu löschen.
  • Die Funktion „iPhone suchen“ ist nutzlos, wenn das Gerät von einem gewieften Dieb gestohlen und sofort neu geflasht wurde, bevor Sie sein Fehlen bemerkten.
  • Außerdem ist die Geolokalisierung ständig eingeschaltet, was den Akku stark belastet und ihn schneller entleert.

Stellen wir uns außerdem vor, dass der Besitzer aus irgendeinem Grund die Funktion „iPhone suchen“ beim Kauf des Smartphones nicht aktiviert hat, wäre es sicherlich schwieriger, ja fast unmöglich, es zu orten. Allerdings ist es möglich, das Leben derjenigen, die das Gerät finden und es nicht sofort zurückgeben wollen, nicht so schön zu machen. Das Besondere an der offiziellen Apple-Website ist die Möglichkeit, das Passwort für Ihr AppleID-Konto zu ändern.

Wenn Sie dies schnell tun, werden viele wichtige Funktionen sofort gesperrt. Zum Beispiel der AppStore, iTunes, iCloud usw.д. Außerdem sollten Sie die Passwörter Ihrer Social-Media-Konten ändern, damit Ihre Fotos und Nachrichten nicht veröffentlicht werden und nicht in die falschen Hände geraten.

Das Wichtigste in diesem Fall ist die Schnelligkeit, denn Sie haben vorher nicht aufgepasst und sich nicht durch die Installation der App „Find iPhone“ gegen den Verlust Ihres Telefons abgesichert. Und je eher ein Nutzer seine persönlichen Daten aus der Ferne sperrt, desto wahrscheinlicher ist es, dass die skrupellose Person das Smartphone zurückgibt, das sie nicht in vollem Umfang nutzen kann.

Icloud Zwei Faktor Authentifizierung deaktivieren | Apple-ID | 2 Faktor | 2FA | Deutsch

Eine Person, die die App „Find iPhone“ auf ihrem Gerät installiert hat, muss sehr vorsichtig sein und darauf achten, ihre persönlichen Kontodaten sicher aufzubewahren und sie nicht weiterzugeben. Denn wenn Ihre Daten in die falschen Hände geraten, können diese Hände Ihr Gerät leicht sperren und, nachdem sie das iCloud-Passwort geändert haben, mit dem Besitzer des Smartphones Kontakt aufnehmen, um ihn, d. h. Sie, zu erpressen. Diese Art von Betrug ist heutzutage leider sehr aktuell, denn verschiedenen Berichten zufolge sind in letzter Zeit immer mehr geschädigte Nutzer von dieser Art von Aktionen betroffen.

Related Posts

| Denial of responsibility | Contacts |RSS