So verbinden Sie Ihr Tablet mit dem Computer

So schließen Sie ein Tablet an einen Computer an

Viele Benutzer wissen nicht, wie sie das Tablet über USB oder Wi-Fi mit dem Computer verbinden können. Egal, für welchen Zweck sie es brauchen, ob für die Aufnahme von Musik, Filmen, Software, die Synchronisierung von Daten usw.д. Dieser Artikel beschreibt, wie Sie Ihr Android-Tablet mit Ihrem Computer verbinden können.

Tablette. Tablet) ist eine Art moderner Computer. Der Tablet-Computer zeichnet sich durch seine kompakte Größe und seinen Touchscreen aus.

Der Bildschirm des Tablets ist Ihr einziges Eingabegerät. Traditionell gibt es keine Maus, keine Tastatur und nicht einmal ein Touchpad wie bei einem Laptop. Allerdings werden immer mehr Tablets mit Dockingstationen verkauft oder sind mit Anschlüssen für deren Verbindung ausgestattet.

Indem Sie Ihr Tablet mit Ihrem Dongle verbinden. Sie können es z. B. in ein Netbook verwandeln. Bequem, nicht wahr??

Das Aussehen der Tablette ist gelöst. Sehen wir uns nun an, wie Sie ihn an Ihren Computer anschließen können. Davon gibt es nicht viele: Über USB oder Wi-Fi.

Drahtlose Verbindung zwischen Tablet und Monitor

Drahtlos ist die bequemste und fortschrittlichste Art der Verbindung, da es keine Kabel gibt und eine schnelle Synchronisierung ohne Verzögerung erfolgt. Sie müssen nicht mehr mit Kabeln arbeiten und brauchen nicht mehr nach geeigneten Anschlüssen, Adaptern und dergleichen zu suchen.

Zwei der effizientesten Möglichkeiten für drahtlose Verbindungen: Wi-Fi und Googles Chromecast. Außerdem gibt es die Allshare-Technologie, die es nur bei den Samsung Galaxy-Geräten gibt und auf die wir nicht näher eingehen werden.

Über Wi-Fi

Die beste Möglichkeit, Ihr Tablet mit dem Monitor zu verbinden, ist ein drahtloses Netzwerk. Mit seiner Hilfe ist es möglich, das Bild mit einer hohen Bildqualität vollständig zu duplizieren.

Für die drahtlose Vernetzung gibt es zwei Arten: Wi-Fi Direct und Wi-Fi Miracast.

Wi-Fi Direct ist vor allem auf Tablets mit dem Betriebssystem Android verbreitet. Es ist wichtig, dass sich der Monitor und das mobile Gerät im selben drahtlosen Netzwerk befinden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Verwendung von Wi-Fi Direct:

  • Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem Tablet.
  • Gehen Sie zu „Drahtlose Verbindungen“ oder „Wi-Fi“.
  • Tippen Sie auf „Wi-Fi Direct. Normalerweise steht sie am Ende des Abschnitts. Wenn es keine solche Registerkarte gibt, unterstützt das Gerät diese Funktion nicht.
  • Schieben Sie den Schieberegler in die aktive Position und aktivieren Sie die Funktion. Auf manchen Geräten müssen Sie das Kästchen ankreuzen, anstatt den Schieberegler zu betätigen.
  • Nun zum Bildschirmaufbau. Es sollte ein Display mit einem Menü sein und die Möglichkeit bieten, eine Verbindung zu einem drahtlosen Netzwerk herzustellen. Zuerst müssen Sie die Einstellungen öffnen.
  • Öffnen Sie „Netzwerke“ oder „Netzwerk.
  • Wählen Sie „Wi-Fi Direct“ und klicken Sie darauf.
  • Gehen Sie zum Tablet und suchen Sie mit der Wi-Fi Direct-Funktion den Namen des Monitors, indem Sie sich mit ihm verbinden.

Danach werden die beiden Techs sofort miteinander synchronisiert. Da die Signalquelle ein mobiles Gerät ist, wartet der Monitor im Standby-Modus auf ein Signal. Bei Direct müssen Sie selbst entscheiden, was Sie auf die Leinwand übertragen wollen. Diese Funktion wird „Bildschirmspiegelung“ genannt.

Nun zur Miracast-Technologie. Im Gegensatz zu Direct ist es für Miracast nicht erforderlich, sich im selben drahtlosen Netzwerk zu befinden. Grob gesagt, benötigen Sie für Miracast keinen Wi-Fi-Router, aber beide Geräte sollten die Verbindung zu einem drahtlosen Signal unterstützen. Miracast selbst wird zu einem Wi-Fi-Hotspot, mit dem Sie sich verbinden müssen, um in ein einziges Netzwerk zu gelangen.

Leider wird die Miracast-Technologie nur von neueren Fernsehgeräten unterstützt und ist bei einzelnen Monitoren weniger verbreitet. Was Tablets betrifft, so ist Miracast auf neueren Geräten und auf Flaggschiffen aus früheren Jahren verfügbar.

Dies ist objektiv die beste Funktion, sowohl für drahtlose Verbindungen als auch für Kabelverbindungen. Chromecast kann sogar ein 4K-Bild übertragen.

  • Bildschirmeinstellungen öffnen.
  • Suchen Sie „Wi-Fi Miracast“, indem Sie es einschalten.
  • Tablet-Einstellungen öffnen.
  • Wählen Sie die Registerkarte mit dem gleichen Namen wie die Technologie.
  • Aktivieren Sie die Bildvervielfältigungsfunktion.
  • Tippen Sie auf „Start.
  • Es wird eine Liste der verfügbaren Netzwerke für die Verbindung angezeigt. Hier müssen Sie den Namen des Monitors finden und ihn verbinden.

Miracast ist eingerichtet und einsatzbereit.

Chromecast verwenden

Chromecast ist ein kleines Media-Player-Gerät, das eine Verbindung zu Ihrem drahtlosen Netzwerk herstellen und Medienelemente von dort abspielen kann.

Chromecast ist preiswert (bis zu zweitausend) und ist eine gute Alternative zu einer direkten Verbindung über Wi-Fi. Das Gerät ist an die HDMI-Buchse angeschlossen.

Mit Chromecast können Sie den Bildschirm Ihres Tablets spiegeln und Videos, Filme, Bilder und Spiele auf Ihrem Monitor wiedergeben. Um die Übertragung in 4K-Auflösung zu genießen, können Sie eine verbesserte Version kaufen, den Chromecast Ultra.

So verbinden Sie Ihr Tablet über USB mit Ihrem Computer

Während die Übertragung von Daten vom iPad auf den PC eine spezielle Software und eine Menge Arbeit erfordert, ist bei Android-Tablets alles viel einfacher. Heute werden wir Ihnen erklären, wie Sie Ihr Tablet über USB an Ihren Computer anschließen und was genau Sie tun müssen, um auf alle Dateien im Gerätespeicher zuzugreifen. Glücklicherweise ist das Android-Betriebssystem quelloffen, so dass wir ein paar einfache Dinge tun müssen.

Siehe auch  Wie man einen Account auf dem iPad löscht

Fast alle Hersteller von Mobilgeräten haben ihre eigene Software, die den Austausch von Dateien zwischen dem PC und dem Tablet ermöglicht. Aber auch in diesem Fall müssen Sie die Software herunterladen und zusätzliche Manipulationen vornehmen. Wir wollen Ihnen eine universelle Methode zeigen. Jetzt geht’s los:

  • Als Erstes rufen wir das Menü „Einstellungen“ auf;

Gehen Sie ganz nach unten und wählen Sie dort „Über das Gerät“;

Tippen Sie 7 Mal auf den Unterpunkt „Build-Nummer“, bis Sie die Meldung erhalten, dass der gewünschte Modus aktiviert ist.

Abschließend möchten wir noch erwähnen, dass das Gerät vom Computer getrennt werden muss. es muss wie ein normales USB-Flash-Laufwerk entfernt werden. Wir glauben, Sie wissen bereits, wie es geht.

Was ist zu tun, wenn der Computer das Tablet nicht sieht und das Gerät nicht erkannt wird?

Einige Benutzer stellen fest, dass ihr Tablet keine Verbindung herstellt oder „Gerät nicht erkannt“ anzeigt. Es gibt mehrere Möglichkeiten, diese Art von Problem zu lösen

  • Ändern Sie den Verbindungsmodus. Es ist möglich, dass Sie eine ungeeignete Option gewählt haben, die es Ihnen nicht erlaubt, das Gerät zu sehen. Dieser Tipp gilt nur für Tablets mit dem Betriebssystem Android. Die Hauptsache ist, dass der Modus „Aufladen“ nicht ausgewählt wurde. Die anderen ermöglichen einen gewissen Zugriff auf das Gadget.
  • Wechseln Sie das USB-Kabel. Das Problem liegt oft an einem defekten USB-Kabel. Sie müssen die Funktionstüchtigkeit des Kabels überprüfen, indem Sie es in das Ladegerät einstecken, und wenn kein Strom geliefert wird, muss das Kabel ersetzt werden.
  • Saubere Steckverbinder. Sowohl der Anschluss an Ihrem Computer als auch die Schnittstelle an Ihrem mobilen Gerät können blockiert werden, weil sie Löcher haben. Prüfen Sie, ob sie verstopft sind, und reinigen Sie die Anschlüsse, wenn Sie viel Staub und andere Verunreinigungen finden.
  • Starten Sie Ihren Computer und Ihr Tablet neu. Die naheliegende Option zur Lösung eines technischen Problems, die nicht immer in den Sinn kommt. Ironischerweise ist ein Neustart in den meisten Fällen wirksam.
  • Firewall und Antivirus deaktivieren. Einige Antivirenprogramme und Firewalls blockieren kabelgebundene USB-Verbindungen. Trennen Sie beide Verbindungen und schließen Sie das Gerät wieder an.

Mit den oben genannten Tipps wird das Problem, wie Sie Ihr Tablet über USB an den Computer anschließen können, fast sicher gelöst sein.

Über den Autor dieser Seite

Hallo. Mein Name ist Peter. Ich bin der Autor dieser Website. Darin spreche ich über etwas, das ich sehr interessant finde. Speziell zu Tabletten. In diesem Blog versuche ich, in einfacher Sprache über die Firmware, Einstellungen und Updates für alle modernen Tablets zu erklären. Außerdem geht es in den meisten Artikeln um das Android-Betriebssystem, das ich sehr mag

Es gibt ein Problem mit dem USB-Anschluss des Computers

Das Problem kann darin bestehen, dass der Anschluss am Computer defekt ist. Schließen Sie in diesem Fall Ihren USB-Stick oder ein anderes Gerät an denselben Steckplatz an. Wenn dies nicht funktioniert, versuchen Sie, das Tablet in einen anderen Steckplatz zu stecken. Wenn dies nicht möglich ist, lassen Sie den USB-Stecker von einem Service-Center austauschen oder reparieren.

In bestimmten Fällen kann es daran liegen, dass USB-Debugging bei einigen Modellen deaktiviert oder ausgeschaltet ist.

Überprüfen Sie die Funktionalität einiger Anwendungen und des Android-Systems im Allgemeinen. Sie können das USB-Debugging wie folgt deaktivieren oder aktivieren

  • Gehen Sie zu „Einstellungen“.
  • Wählen Sie „Für Entwickler“ (in manchen Fällen ist es „Apps“).

Beachten Sie, dass der Ort der Fehlersuche bei verschiedenen Modellen und Firmwares unterschiedlich sein kann. Optionen für den Debugging-Speicherort:

  • „Menü. Einstellungen. Entwicklung.
  • „Menü“. „Einstellungen“. „Für Entwickler“.
  • „Menü“. „Einstellungen“. „Apps“. „Für Entwickler“.
  • „Menü“. „Einstellungen“. „Mehr“. „Entwickleroptionen“

Es gibt noch ein paar weitere Optionen, aber die sind im Moment weniger relevant, und es wäre einfach, diese Option zu finden.

Verbinden von iOS über USB

Bei iOS ist die Verbindung etwas subtiler, aber auch hier können Sie Ihr iPad über ein Kabel mit Ihrem Computer verbinden.

Dazu müssen Sie ein spezielles Programm auf Ihren Computer laden. iTunes. Das Programm ist ein Werkzeug, um eine Verbindung zwischen zwei Geräten herzustellen, ermöglicht es Ihnen, mit Ordnern und Dateien nur in ihm mit speziellen Attributen und Tools zu arbeiten.

Die Verbindung kann aber auch ohne zusätzliche Software hergestellt werden.

Es ist auch möglich, eine Verbindung über Wi-Fi herzustellen, was eine Alternative zu USB ist. Sie müssen eine spezielle Software für Ihren Computer und Ihr Gerät herunterladen.

TotalCommander ist für Laptops und Wi-Fi Transfer für Tablets geeignet:

  • Starten Sie die Anwendung über das Gadget, dort werden die FTP-Adresse und der WLAN-Status angezeigt.
  • Starten Sie TC auf Ihrem Laptop und wählen Sie unter dem Menüpunkt „Netzwerk“ den Punkt „Mit FTP-Server verbinden„.
  • Drücken Sie auf „Hinzufügen“ und denken Sie sich einen beliebigen Namen für die Verbindung aus.
  • Zeile „Server“: Geben Sie die FTP-Adresse ein, die von der Wi-Fi Transfer-App angegeben wurde.
  • Drücken Sie dann OK. Geben Sie nun in der Zeile „Benutzername“ Ihr WLAN ein.
  • Sie können auch ein Passwort eingeben, dies ist jedoch optional.

Danach wird der gesamte Inhalt Ihres Tablets in Total Commander angezeigt.

Dieselbe FTP-Verbindung kann auch über andere Anwendungen hergestellt werden. TotalCommander ist immer noch nützlich, und Sie können jede beliebige App aus dem App-Shop herunterladen, die FTP und IP anzeigt. Zum Beispiel FTPServer und Speedtest, die recht einfach zu verstehen sind und die Daten finden, die Sie benötigen.

Siehe auch  Wie man iTunes auf dem iPad installiert

Samsung-Tablets verfügen über das Programm KIES, mit dem Sie die Verbindung recht schnell herstellen können. Es muss auf beiden Geräten installiert werden. Es ist besser, das Programm von der offiziellen Website herunterzuladen.

Sobald der Computer und das Tablet mit einem gemeinsamen Wi-Fi-Netzwerk verbunden sind, müssen Sie KIES in den Wi-Fi-Einstellungen mit dem Gadget. Dort wählen wir die verfügbare Verbindung aus. Geben Sie dann den Code, der auf dem Gerät angezeigt wird, in das auf dem Computer geöffnete Programmfenster ein. Das war’s, die Verbindung ist hergestellt, jetzt können wir auch Dateien übertragen oder das Flashen des Tablets durchführen.

Wir haben also die grundlegenden Möglichkeiten für den Anschluss Ihres Tablets an den Computer analysiert. Mit diesen können wir relativ schnell eine Verbindung über USB, Wi-Fi oder Bluetooth herstellen und dann die benötigten Dateien übertragen.

Einer der Hauptvorteile von Android ist sein offenes Dateisystem. Das bedeutet, dass Sie Dateien nicht nur direkt auf dem Gerät kopieren, löschen und archivieren können, sondern sie auch mit dem normalen Windows Explorer von Ihrem Computer auf das Tablet und wieder zurück verschieben können. Schließen Sie Ihr Tablet einfach über ein USB-Kabel an den Computer an und befolgen Sie ein paar einfache Schritte.

Einrichten der Verbindung auf dem Tablet

Für die freie Dateiverwaltung ist es natürlich am besten, wenn Sie Ihr Tablet im externen Laufwerkmodus anschließen. Die meisten Hersteller bieten jedoch inzwischen ihre eigene Software für die gemeinsame Nutzung von Dateien an, für die sowohl ein Client für den PC als auch Treiber für das Tablet installiert werden müssen. Dies ist der Verbindungsmodus, für den die meisten modernen Android-Geräte eingerichtet sind. Aus diesem Grund sollten Sie diesen Modus zunächst deaktivieren. Gehen Sie dazu auf Ihrem Tablet zu „Einstellungen“, wählen Sie „Für Entwickler“ und aktivieren Sie den Modus „USB-Debugging“, indem Sie das Kontrollkästchen aktivieren. Klicken Sie dann in dem erscheinenden Fenster, das uns nur sagt, dass wir den externen Laufwerksmodus aktivieren sollen, auf „OK“. Wenn diese Option im Menü nicht verfügbar ist, muss sie zuerst aktiviert werden. Am Ende dieses Abschnitts finden Sie eine Anleitung, wie Sie dies tun können. Ihr Tablet ist nun bereit für den Anschluss.

Trennen der Verbindung mit dem Tablet

Um die Verbindung zu Ihrem Tablet zu trennen, klicken Sie erneut auf das USB-Laufwerkssymbol, wählen Sie USB-Laufwerk trennen und eine ähnliche Schaltfläche wird angezeigt. Dadurch wird der interne Speicher des Tablets für Windows wieder unzugänglich, aber ziehen Sie das Kabel nicht übereilt vom USB-Anschluss ab.

Klicken Sie zunächst auf das Symbol „Geräte und Laufwerke sicher entfernen“ in der Taskleiste Ihres Computers und wählen Sie in der daraufhin angezeigten Liste die Laufwerke aus, die angezeigt wurden, als das Tablet angeschlossen war. Windows zeigt dann die Meldung „Hardware kann entfernt werden“ an. Sie können nun das Kabel vom Tablet oder Computer abziehen.

Verbindung zu einem Netz über 3G (4G)

  • Wenn Ihr Tablet über ein eingebautes Modem verfügt, ist die Einrichtung ganz einfach. Wie Sie Ihr Tablet mit dem Internet verbinden? Legen Sie dazu einfach die SIM-Karte in den entsprechenden Steckplatz ein und konfigurieren Sie die Verbindung entsprechend den Einstellungen, die normalerweise der SIM-Karte beiliegen. Oft ist es notwendig, in den Einstellungen die Option „Datenübertragung über das Netzwerk“ zu aktivieren, damit das Internet richtig funktioniert.
  • Die Verbindung über ein externes Modem ist ein komplizierterer Prozess.
  • Als Erstes muss sichergestellt werden, dass externe Modems überhaupt mit dem Tablet verbunden werden können. Normalerweise wird ein Standard-USB-Anschluss für die Verbindung verwendet.
  • Der zweite Schritt ist der schwierigste. Sie müssen Ihr Modem davon „überzeugen“, dass Sie es als „Modem“ und nicht als virtuelles Laufwerk oder Kartenlesegerät benötigen. Standardmäßig ist das Gerät ein Modem, ein virtuelles Laufwerk und ein Kartenlesegerät.
  • Sobald Sie Ihr Modem auf den gewünschten Modus eingestellt haben, gehen Sie einfach zu den APN-Einstellungen und geben Sie die Parameter Ihres Netzbetreibers ein. Sie können sie in Ihrem Vertrag oder einfach im Internet mit einer Suchmaschine finden.
  • Wenn Sie Ihren Hotspot speichern, verbindet sich Ihr Tablet automatisch mit dem Internet, wenn Sie eine Verbindung zu einem externen Modem herstellen.

Verbinden des Tablets mit einem PC über ein USB-Kabel

Dies ist die einfachste Methode, die keine besonderen Kenntnisse erfordert. Zuerst müssen Sie das Kabel finden, das mit dem Tablet geliefert wurde. Schließen Sie ein Ende an den USB-Anschluss des Computers und das andere Ende an das Gerät an. Wenn kein spezieller Treiber auf dem PC installiert ist, wird das Gerät möglicherweise einfach nicht erkannt. Wenn die Software installiert wurde, sollten Sie auf Ihrem Tablet die Meldung „USB-Verbindung installiert“ sehen. Um den Inhalt des Gadgets auf Ihrem PC anzuzeigen, müssen Sie die Schaltfläche „Enable USB“ drücken.

Nach einer Weile sollte die Verbindung hergestellt sein. Gehen Sie dann auf „Arbeitsplatz“, das angeschlossene Gerät sollte dort erscheinen. Jetzt können Sie Dateien und Ordner mit ein paar Klicks erstellen/löschen. Die Bedienung ist sehr bequem und schnell.

Internetverbindung

Wenn Sie Ihr Tablet mit dem Internet verbinden möchten, aber keinen Wi-Fi-Hotspot zur Verfügung haben, können Sie selbst einen erstellen, indem Sie ein Smartphone mit 3G- oder 4G-Netzwerkzugang verwenden. Diese einfache Bedienung erfordert keine zusätzliche Software, alle notwendigen Einstellungen können in den Standard-Android-Einstellungen vorgenommen werden.

  • Öffnen Sie die Einstellungen Ihres Mobilgeräts und gehen Sie auf die Registerkarte „Mehr“, die sich im Feld „Drahtlose Netzwerke“ befindet.
  • Starten Sie den „Modemmodus“ und stellen Sie den Schalter „Zugangspunkt“ auf „ein.
  • Ihr Smartphone erstellt automatisch einen Zugangspunkt, mit dem Sie sich von jedem Wi-Fi-fähigen Gerät aus verbinden können. Die Einstellungen des Zugangspunkts können in den Einstellungen eingesehen werden. hier sind Name, Passwort und Verschlüsselungsmethode.
Siehe auch  Welche Art von Kabeln Sie für Ihren Computer benötigen

Sie müssen lediglich auf Ihrem Tablet nach verfügbaren Netzwerken suchen und sich mit dem erstellten Zugangspunkt verbinden.

verbinden, tablet, computer

Bei iPhones und iPads mit einer Cellular-Signatur (d. h. sie unterstützen die mobile Kommunikation über eine SIM-Karte) gibt es die Funktion Wireless Modem Mode.

Er verwandelt Ihr Gerät in einen Wi-Fi-Hotspot, mit dem sich andere Geräte, einschließlich Tablets, verbinden können.

Anweisungen für das Internet-Streaming von Ihrem mobilen Apple-Gerät:

Tippen Sie auf „Wi-Fi-Passwort“, um den Namen des Wi-Fi-Netzwerks anzuzeigen, das Sie beim Streaming des Internets von Ihrem iPhone aus erstellt haben. Neben dem Namen können Sie hier auch das Passwort ändern, das mindestens acht Zeichen lang sein muss.

USB-Kabel

In diesem Fall ist eine Verbindung über ein USB-Kabel erforderlich. Diese Methode wird am häufigsten verwendet, um das Internet auf einen Computer oder Laptop zu übertragen, da Standard-Ladegeräte auf der einen Seite mit dem Gerät und auf der anderen Seite mit dem Computer verbunden werden können.

Um Daten von Ihrem Smartphone auf Ihr Tablet zu übertragen, benötigen Sie daher ein entsprechendes Kabel.

  • Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem Smartphone.
  • Gehen Sie auf die Registerkarte „Verbindungen“ oder „Mehr“.
  • Gehen Sie dann auf „Hotspot.
  • Tippen Sie auf die Registerkarte „USB-Modem“.
  • Verbinden Sie das Gerät mit einem USB-Kabel.
  • So bewegen Sie den Schieberegler auf Ihrem Handy in die Umschaltposition.

Diese Methode ist so bequem, dass keine Kennwörter oder Netzwerknamen erforderlich sind. Alles, was Sie tun müssen, ist, das Kabel anzuschließen und Ihr Smartphone als Modem mit mobilem Internet zu verwenden.

Was ist zuerst zu tun?

Die folgenden Schritte helfen Ihnen, Ihr Tablet mit Ihrem PC zu verbinden.

Antivirus und Firewall deaktivieren

Der Virenschutz und die Firewall auf einem PC können aus Sicherheitsgründen alle externen Verbindungen blockieren. Dies ist meist ein Problem mit einer alten Betriebssystemversion auf dem PC.

Sie können die Firewall und das Antivirusprogramm deaktivieren, indem Sie beide öffnen und sich dann abmelden.

Starten Sie Ihren PC und Ihr Tablet neu und überprüfen Sie

Ein iOS- oder Android-Tablet kann für einen kleinen Systemfehler anfällig sein, der durch einen Neustart behoben wird.

Starten Sie jedes Gerät neu, unabhängig vom Betriebssystem, indem Sie die Einschalttaste gedrückt halten und die Option „Neustart“ aus dem angezeigten Menü auswählen.

Bei einem PC oder Laptop kommt dies viel seltener vor, da die Architektur lockerer ist und die Hardwarekomponenten nicht so klein sind. Aber es ist besser, den PC zusammen mit dem Tablet neu zu starten.

Tablet-Einstellungen

Mobile Geräte mit Android-Betriebssystem zeigen nach dem Erkennen einer Verbindung zu einem Computer eine Aufforderung auf dem Bildschirm an, in der Sie gefragt werden, wie Sie das Gerät verwenden möchten.

Manche Benutzer schließen die Eingabeaufforderung oder bemerken sie nicht, so dass die Verbindung fehlschlägt, bevor sie gestartet wurde. Nachdem Sie das USB-Kabel vom PC entfernt und nach ein paar Sekunden wieder eingesteckt haben, erscheint wieder die Aufforderung, das Tablet zu verwenden.

Nach Updates oder Treibern suchen

Sie können auf Ihrem Windows-PC über das „Windows Update Center“ nach Updates suchen.

Wenn das Update nicht von dort heruntergeladen wird, können Sie die offizielle Microsoft-Website besuchen und die neuesten USB-Treiber für die richtige Betriebssystemversion herunterladen. Die heruntergeladene Datei sollte geöffnet und die Installation gestartet werden.

Diese Methode ist effektiv, wenn Ihr Tablet den PC nicht sehen kann, aber über ihn aufgeladen wird. Im Gerätemanager in den Computereigenschaften können Sie dann sehen, dass vor dem USB-Bus ein Ausrufezeichen in einem gelben Dreieck angezeigt wird.

Sobald die USB-Treiber installiert sind, sollte das Symbol verschwinden, was eine erfolgreiche Verbindung anzeigt.

Ändern Sie das Kabel

Wenn die Ursache ein beschädigtes Kabel ist, das Ihr Android-Gerät nicht über USB auflädt, sollten Sie nicht versuchen, es zu reparieren.

Ein neues Kabel kann in jedem Geschäft mit mobilen Geräten gekauft werden, sowohl die billigste als auch die Originalversion. Ein Originalkabel hält natürlich viel länger, wird nicht heiß, verdreht sich nicht, usw.д.

Hartes Zurücksetzen

Hard Reset ist ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen. Es löscht alle Benutzerdaten und kann helfen, das Problem zu lösen, das dazu führt, dass der PC das Android-Tablet nicht sieht.

  • Schalten Sie Ihr Gerät aus.
  • Halten Sie die Einschalttaste und die Taste zum Verringern der Lautstärke gedrückt (die Tastenkombination hängt vom jeweiligen Modell ab).
  • Wählen Sie „Daten löschen/Werkseinstellungen zurücksetzen“.
  • Nach dem Zurücksetzen und Neustart wählen Sie „System jetzt neu starten“.

Flashen Sie das Tablet mit der offiziellen Firmware

Wenn alle der oben genannten nicht helfen, und der Computer nicht sehen, die Tablette über USB bis zum heutigen Tag, bleibt nur das Betriebssystem auf dem Gadget für offiziell unterstützt neu installieren. Dies ist auch die einzige Möglichkeit, wenn es sich um eine benutzerdefinierte oder nicht unterstützte Betriebssystemversion handelt.

Über den Autor dieser Website

Hallo. Mein Name ist Piotr. Ich bin Autor dieser Website. Darin spreche ich über ein Thema, das mich sehr interessiert. Speziell zum Thema Tabletten. In diesem Blog versuche ich, in einfachen Worten über die Firmware, Einstellungen und Innovationen aller modernen Tablets zu sprechen. Außerdem sind die meisten Artikel dem Android-Betriebssystem gewidmet, das ich sehr mag

Related Posts

| Denial of responsibility | Contacts |RSS