Wie Sie Ihr TV-Gerät über einen Router mit Ihrem PC verbinden

Internet auf dem Fernseher: Anschluss über ein Kabel

Moderne Smart TVs können mit dem Internet verbunden werden. Vom Fernsehbildschirm aus können Sie auf verschiedene Websites und Anwendungen zugreifen sowie Online-Inhalte ansehen und anhören. Sie können entweder nur eine Verbindung zu Ihrem Fernseher über einen Wi-Fi-Hotspot in Ihrer Wohnung herstellen oder eine kabelgebundene Verbindung über den Router selbst oder eine Direktverbindung (über ein Internetkabel direkt zum Fernseher) verwenden.

Laptop auf TV anzeigen (Streaming). PC SOS TV

Die Vorteile einer drahtlosen Verbindung

Warum wir die Wi-Fi-Verbindung vom Fernseher zum Computer als Ausgangspunkt genommen haben? Es ist kein Geheimnis, dass eine kabelgebundene Verbindung viel einfacher einzurichten ist und genauso schnell sein kann wie eine drahtlose Verbindung. Doch beim Anschluss eines Laptops an den Fernseher möchte kein Benutzer seine Freiheit durch ein zwei oder drei Meter langes Kabel einschränken. Vor allem, wenn es einen Wi-Fi-Router im Zimmer gibt und es technisch möglich ist, den Fernseher und die Computerausrüstung damit zu verbinden.

Wenn Sie Ihren Laptop oder praktisch jedes andere Gerät über ein LAN ohne Kabel an Ihr Fernsehgerät anschließen, können Sie dies für verschiedene Zwecke nutzen. Die erste Methode, die wir uns heute ansehen werden, ermöglicht es Ihnen, Ihren Fernseher als Monitor zu verwenden, auf dem Sie alles sehen können, was in dieser Sekunde auf dem Bildschirm Ihres Laptops passiert. Die zweite Methode ermöglicht es Ihnen, die Computer-Ausrüstung über ein lokales Netzwerk ohne Kabel zu verbinden, um auf einem TV-Bildschirm ausschließlich digitale Inhalte (Fotos, Video, Audio) zu demonstrieren, mit einem Laptop oder Desktop-PC als Media-Server.

Hardware für ein DLNA-Heimnetzwerk

Für die DLNA-Vernetzung benötigen Sie einen Computer oder Laptop mit einem DLNA-Medienserver. Über eine kabelgebundene oder drahtlose Wi-Fi-Verbindung stellt es eine Verbindung zu einem Router her, der wiederum das Signal an andere Geräte weiterleitet.

DLNA verwandelt Ihr Zuhause in ein Medienzentrum

Diese Geräte können sein: Fernsehgeräte, Laptops, Tablets, Telefone, Musikzentren. Wenn Sie keinen Router haben, können Sie das Signal direkt von Ihrem Computer aus einrichten, benötigen dann aber einen Wi-Fi-Adapter für Ihren Computer. DLNA-Heimnetzwerkprinzip, wie das Internet.

Es ist besser, Ihr Fernsehgerät über ein Kabel mit Ihrem Computer zu verbinden. Die kabellose Verbindung ist bequem und modern, aber bei der Wiedergabe von leistungsstarken Medieninhalten kann es zu Datenverlusten kommen, was zu Fehlfunktionen des Fernsehers führt.

TV als drahtloser Monitor verwenden

Anders als bei der vorherigen Methode werden hier nicht nur einzelne Dateien auf den Fernsehbildschirm übertragen, sondern im Grunde alles, was auf dem Computerbildschirm zu sehen ist. Das heißt, der Fernseher wird zu einem zweiten Monitor für den PC.

Der Vorteil dieser Methode ist, dass Sie keinen Vermittler in Form eines Routers benötigen. Direkte Verbindung vom Fernseher zum PC über Wi-Fi Direct. Intel WiDi und Miracast. Allerdings gibt es hier einen Nachteil: Sowohl der Computer als auch der Fernseher müssen die Technologie unterstützen.

Welche Geräte unterstützen Intel WiDi und Miracast?

Wie bei Laptops und Desktop-PCs. Miracast ist eine neuere Technologie und eignet sich daher für Windows-Systeme ab Version 8 bis 10. Frühere Versionen unterstützen diesen Standard nicht. Minuspunkte für die Technik.

Intel WiDi wird von den Systemen nicht mehr unterstützt. die Entwickler (Intel) haben die Unterstützung für Intel Wireless Display im Jahr 2016 eingestellt. In diesem Zusammenhang wird die Methode als irrelevant betrachtet. wir werden nur Miracast betrachten. Sie mussten Windows 7 und einen Intel-Prozessor der 3. Generation oder höher haben, um diese Technologie nutzen zu können. Benutzer von Windows 7 müssen jetzt mindestens auf Version 8 aktualisieren.1 zum Umschalten auf Miracast.

Siehe auch  Universal-Fernbedienung für TV huayu Codes

Um Intel WiDi auf einem Computer einzurichten, mussten Sie die Intel Wireless Display Software von der Website des Entwicklers herunterladen

Jetzt zu den Fernsehern. Wenn Sie einen Fernseher eines bekannten Herstellers (Samsung, LG, Toshiba usw.) besitzen, der mindestens aus dem Jahr 2012 stammt, muss dieser Wi-Fi Direct unterstützen (d. h. er muss über eingebaute Empfänger verfügen). Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Fernseher Miracast oder Intel WiDi unterstützt, sehen Sie in der Dokumentation nach. dort sollte ein Häkchen zu finden sein.

Aber auch wenn Ihr Fernseher diese Technologien nicht unterstützt, können Sie zusätzlich einen speziellen Miracast-Adapter erwerben. Es ist mit dem HDMI-Ausgang verbunden.

Einstellen der Bildübertragung an Ihrem Fernsehgerät

Zuerst müssen Sie eine der Technologien auf Ihrem Fernseher aktivieren. Das Verfahren ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich, da jede Schnittstelle anders ist. Das Prinzip ist jedoch in den meisten Fällen dasselbe. Gehen Sie ins Menü, suchen Sie den Abschnitt „Netzwerk“, suchen Sie den Punkt mit den Namen der Technologien, öffnen Sie ihn und stellen Sie den Schalter auf Ein.

Wenn Sie einen Samsung haben, heißt die Option „Bildschirmspiegelung“. Sie kann auch in den Netzwerkeinstellungen gefunden werden.

Manchmal gibt es überhaupt keinen Bereich für Technologie. Dies bedeutet, dass die Funktion standardmäßig auf dem Fernsehgerät aktiviert ist. In diesem Fall müssen Sie nur das „Wi-Fi-Modul“ selbst aktivieren.

Einrichten der Bildübertragung auf Ihrem Computer für Miracast

Wenn Sie „Windows“ 8 haben, verläuft die Einrichtung wie folgt:

  • Erweitern Sie das vertikale Charms-Panel. Klicken Sie auf „Geräte.
  • Gehen Sie zu „Projekt.

Klicken Sie auf „Drahtloses Display hinzufügen“

Wenn Sie „Windows“ 10 haben, wird der Verbindungsvorgang wie folgt aussehen:

  • Öffnen Sie das Fenster „Windows-Einstellungen“ über das Menü „Start“.
  • Zur Kachel „Geräte“ gehen.
  • Öffnen Sie den Punkt „Verbundene Geräte“ auf der linken Seite. Klicken Sie auf „Gerät hinzufügen“. Wählen Sie „Miracast“, warten Sie, bis das Gerät angezeigt wird. fügen Sie den Fernseher zur Liste hinzu.

Fügen Sie Ihr Fernsehgerät zur Liste hinzu, wenn es noch nicht vorhanden ist

Wenn Ihr Fernseher und Ihr PC Miracast unterstützen, verwenden Sie es für die Kommunikation zwischen den Geräten. Alles, was auf Ihrem Fernseher zu sehen ist, wird auf Ihrem Computerbildschirm angezeigt. Wenn Sie nicht über diese Funktion verfügen, verwenden Sie Ihren DLNA-Server und Ihren Router. Wenn Sie einen USB-Router haben, schließen Sie einen USB-Stick mit Dateien an, richten Sie DLNA auf dem Router ein und öffnen Sie die Dateien auf dem Fernsehgerät direkt vom Stick. in diesem Fall benötigen Sie keinen Computer.

tv-gerät, über, einen, router

Abschließende Argumentation

Überraschenderweise können Sie Ihren Fernseher auch ohne Smart TV-Unterstützung mit dem Router verbinden. Viele fragen sich, ob diese Verbindung überhaupt sinnvoll ist, und Sie werden die Antwort finden, wenn Sie diesen Abschnitt lesen. Sie müssen einen kompakten Computer kaufen, auf dem das Android-Betriebssystem oder eine vom Hersteller entwickelte Alternative läuft. Einige dieser Geräte benötigen ein Kabel, aber die meisten können über einen kompakten HDMI-Stecker angeschlossen werden die durch den technischen Inhalt und die Funktionalität bestimmt wird.

Ein kompakter Computer, der an Ihr Fernsehgerät angeschlossen wird, verfügt über integriertes Wi-Fi. Das bedeutet, dass er über sein eigenes Einstellungsmenü eine Verbindung zu einem Router herstellen kann. Außerdem können Sie Tablets und Smartphones anschließen, um sie als Fernbedienungen und Tastaturen zu verwenden oder um Medien zu streamen. Der einzige Nachteil ist, dass Sie nicht gleichzeitig anderes Zubehör verwenden können, das an Ihren Fernseher angeschlossen ist, z. B. USB-Speichersticks und externe Festplatten. Die meisten dieser Computer bieten jedoch die Option einer Speicherkarte, die das Problem des zusätzlichen Speicherplatzes löst.

Da diese Geräte über ein eigenes Betriebssystem verfügen, können sie nicht nur auf das globale Netz zugreifen und den Online-Genuss von Multimedia-Inhalten ermöglichen, sondern der Benutzer kann auch verschiedene Anwendungen starten: Spiele, Wettervorhersagen, Informationsdienste, Clients für soziale Netzwerke und viele andere. Darüber hinaus unterstützen die meisten HDMI-Set-Top-Boxen AirPlay, Miralink und einige andere Technologien, so dass sie für das Streaming von Audio- und Videodateien von Smartphones und Tablets geeignet sind und auch mit anderer Heimelektronik, die mit Funkmodulen ausgestattet ist, kommunizieren können. Auch in diesem Fall gibt es keine Kompatibilitätsprobleme, da der Hersteller die Art des über die HDMI-Anschlüsse übertragenen Signals einfach nicht kontrollieren kann, und das nächste Firmware-Update wird Ihnen Wi-Fi nicht vorenthalten. Es ist jedoch zu bedenken, dass preisgünstige Geräte dieser Art selten die gleiche Leistung wie ein Fernsehgerät bieten, so dass Sie für ihren Komfort einen hohen Preis zahlen müssen.

Siehe auch  Wie man das iPad über iTunes entsperrt

Verbindung zwischen Laptop und SmartTV über Wi-Fi ohne Kabel

So verbinden Sie Ihren Computer drahtlos über Wi-Fi und DLNA mit Ihrem Fernseher? Zunächst einmal ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass es sich um einen Standard handelt, der es Ihnen ermöglicht, verfügbare Dateien von verschiedenen Geräten aus der Ferne auszuführen.

  • Ob das Fernsehgerät dieses Format unterstützt. wählen Sie die entsprechende Option im Menü.
  • Öffnen Sie „Netzwerkeinstellungen“ im TV-Menü, wählen Sie den Netzwerktyp. „Drahtlos“ mit demselben Router.
  • Führen Sie die gleichen Schritte mit Ihrem PC aus. DLNA-Dienste können extern verknüpft und verwaltet werden. Sie sollten daher ein Programm auf Ihrem Computer installieren, das solche Aufgaben erfüllen kann. Es kann leicht aus dem Internet heruntergeladen werden.
  • Einrichten des Servers. Verbinden Sie TV und Computer mit einem gemeinsamen Zugangspunkt.
  • Erlauben Sie den Zugriff auf die Übertragung von Mediendateien über die Systemsteuerung in den Computereinstellungen.
  • Laden Sie die erforderliche Software zur Konfiguration des Servers aus dem Netz herunter. Zum Beispiel: „Home Media Server“ oder ähnlich.
  • Starten Sie die Software, konfigurieren Sie sie durch Angabe des Pfades. Führen Sie die gleichen Schritte für das Fernsehgerät durch.
  • Suchen Sie Ihr TV-Modell im Software-Menü und klicken Sie auf die Schaltfläche zum Starten.
  • Prüfen Sie das Ergebnis.

Wenn alles korrekt ausgeführt wird, zeigt Ihr Fernseher den Desktop Ihres PCs an.

Externer Adapter für PC und/oder TV

Um das Fernsehgerät ohne Wi-Fi-Modul an den Computer anzuschließen, müssen Sie einen separaten Wireless-Adapter kaufen. Günstigere Modelle sind nicht zu empfehlen, da sie Probleme bereiten: Die Geschwindigkeit nimmt ab, die Verbindung bricht ab, Geräte werden nicht erkannt.

Schließen Sie den Adapter nach Möglichkeit direkt an den Computer an, ohne Splitter und Verlängerungskabel zu benötigen. Wenn Sie einen Adapter verwenden müssen, z.B. weil das Modul den Zugang zu benachbarten Anschlüssen blockiert, kaufen Sie ein hochwertiges Verlängerungskabel, nicht das billigste auf dem chinesischen Markt.

Verbinden über DLNA

Wenn Sie verschiedene Mediendateien auf Ihr Fernsehgerät übertragen möchten, ist DLNA empfehlenswert. Verwenden Sie es, um mehrere Geräte zu einem gemeinsamen Netzwerk zu verbinden. Auf diese Weise können Sie alle Dateien, die in Ordnern auf Ihrem PC gespeichert sind, an das TV-Gerät senden.

Um Ihre Geräte mit dieser Technologie an das Netzwerk anzuschließen, benötigen Sie

  • Verbindung zum Router über TV. Sie müssen die Netzwerkeinstellungen Ihres Fernsehers öffnen und das verfügbare Netzwerk für die Verbindung auswählen. Sie müssen dann das Passwort mit dem Wi-Fi-Login eingeben.
  • Öffnen Sie die „Symbolleiste“ auf dem PC. Gehen Sie nun zu Netzwerk und öffnen Sie die Heimnetzwerkeinstellungen. Hier muss der Benutzer eine Stammgruppe anlegen und den Zugriff auf die benötigten Dateien gewähren.
  • Wählen Sie eine der freigegebenen Dateien auf Ihrem PC aus und klicken Sie auf sie. Tippen Sie in dem nun erscheinenden Menü auf „Start bei“. Es wird eine Liste der angeschlossenen Geräte angezeigt. Wählen Sie darin TV.

Wenn sich die Geräte nicht über DLNA verbinden lassen, überprüfen Sie die Netzwerkeinstellungen von PC und TV. Es ist möglich, dass etwas nicht richtig eingestellt ist.

TV über Netzwerkkabel an den PC anschließen?

Eine Verbindung über Kabel ist nur möglich, wenn Sie über drei grundlegende Punkte verfügen:

  • Wenn Ihr Fernsehgerät über einen RJ-45-Anschluss verfügt.
  • Der PC muss über eine Netzwerkkarte verfügen. Aber wenn Sie Ihre Internetverbindung nicht speichern wollen, ist eine integrierte Karte in Ordnung.
  • Netzwerkkabel. Es muss lang genug sein, sonst müssen Sie die anderen Geräte umstellen oder ein anderes, längeres Gerät kaufen.
Siehe auch  Verbindung zweier Computer über Kabel

Siehe Video zur Verbindung von TV und PC über einen Router.

In einem solchen Fall werden im Wesentlichen die folgenden Aktionen durchgeführt:

  • Verbinden Sie das Kabel mit den beiden Geräten.
  • Gehen Sie zu Smart TV und klicken Sie auf das Netzwerksymbol.
  • Wählen Sie Verbindungsaufbau.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Manuelle Einrichtung“.
  • Klicken Sie auf „Verkabelt“.
  • Geben Sie dann die IP- und DNS-Einstellungen in das System ein und drücken Sie OK.
  • Das Gerät erstellt dann automatisch die erforderliche Netzwerkkarte und zeigt das Ergebnis der Verbindung zum Internet an.
  • Am Ende müssen Sie „Fertig“ wählen und das Netzwerk ist eingerichtet. Sie können auf dem großen Bildschirm arbeiten und verschiedene Programme sehen.

Sie können sogar TV an Windows 10 PC anschließen, aber das Arbeitsschema wird in diesem Fall etwas anders sein.

tv-gerät, über, einen, router

TV-Gerät direkt an den Computer anschließen?

Viele Leute mögen es lieber, wenn sie ihr Fernsehgerät direkt an ihren Computer anschließen. Das Schema ist fast dasselbe wie bei einer drahtlosen Verbindung. In diesem Fall sollten Sie das also tun:

Folgen Sie den Aufforderungen, um die für Sie wichtigen Parameter auszuwählen, die von Ihrem persönlichen ISP bereitgestellt werden können. Obwohl diese Methode sehr beliebt ist, sollten Sie bedenken, dass Sie, wenn Sie ein Kabel von einem Router zu diesem Zweck verwenden, verschiedene Einstellungen während der Arbeit loswerden können.

Es wird ein Bildschirm angezeigt, auf dem Sie alles außer dem Fernsehgerät abtrennen müssen. Wenn auch Sie auf dieses Problem stoßen, empfehlen Experten die folgenden Schritte:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Soundsymbol in der rechten unteren Ecke Ihres Desktops.
  • Klicken Sie auf „Wiedergabegeräte“.
  • Es wird ein Fenster angezeigt, in dem Sie alle Geräte außer dem TV-Gerät abtrennen müssen.
  • Stellen Sie das Fernsehgerät auf den Modus „Standard verwenden“ ein. Wenn das TV-Symbol in diesem Fenster nicht angezeigt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den freien Bereich und aktivieren Sie die Option „Deaktivierte Geräte anzeigen“.

Andere beliebte Verbindungsoptionen

Es gibt noch eine andere Möglichkeit als die oben genannte. über S-VIDEO. Wenn Ihr Fernseher nicht über HDMI– oder VGA-Ausgänge verfügt, müssen Sie sich nicht ärgern, denn Sie können eine Option wie S-Video verwenden. Bei einem PC befindet sich diese Buchse in der Regel auf der Rückseite, aber für den direkten Anschluss an das Fernsehgerät kann nur die SCART-Buchse verwendet werden.

Um diese Methode anzuwenden, müssen Sie über Folgendes verfügen:

Die Arbeitsschritte selbst bestehen aus Folgendem

  • Verbinden Sie das Kabel mit dem Adapter.
  • Stecken Sie den Adapter fest in den SCART-Anschluss, der sich auf der Rückseite des Monitors befindet.
  • Schließen Sie das „Two Tulip“-Kabel an und achten Sie dabei auf die Anordnung der Kanäle.

Vergessen Sie auch nicht, dass es verschiedene Adapter gibt, mit denen Sie das Bild mit verschiedenen Ausgängen übertragen können, z. B. den fortschrittlicheren VGA-HDMI. Aber, denken Sie daran, der Preis solcher Geräte beißen, aber die Qualität des Bildes ist es wert.

Es gibt also mehrere Möglichkeiten, den PC an den Fernseher anzuschließen. Die Wahl der Methode hängt von den Anschlüssen und Kabeln ab, die zu diesen Geräten gehören.

Wie wollen Sie Ihr Fernsehgerät an Ihr Heimnetzwerk anschließen?? Sie haben sich bereits für die Art der Verbindung entschieden? Hinterlassen Sie Ihre Nachricht in den Kommentaren! Sehen Sie sich auch ein Video an, in dem gezeigt wird, wie Sie Ihr Fernsehgerät über ein LAN-Kabel an einen Router anschließen.

Related Posts

| Denial of responsibility | Contacts |RSS